Aktuelles

 

Aktuelles

Mellmausländer Classics 2014

|   Badminton

Besonders erfolgreich lief die Teilnahme an den Mellmausländer Classics 2014 am 7. und 8. Juni in Witten. Die Spieler der MTG Horst gingen wie folgt an den Start:

Herrendoppel: Daniel Delic und Dirk van Alst sowie Rafael Schulz und Christian Grob

Mixed: Laura Schminke und Dirk van Alst

Herreneinzel: Daniel Delic, Christian Grob

Damendoppel: Laura Schminke und Christine Vohwinkel (Verein: Rüsselsheim)

Die Spieler der MTG Horst hatte nicht nur mit den Gegner um den Sieg zu kämpfen, denn sie mussten bei 30°C Außentemperatur auch so an ihre körperlichen Grenzen gehen.

Der erste Tag des Turniers umfasste die Mixed- und Einzel-Disziplinen. Nach jeweils 3 stark umkämpften Gruppenspielen im Herreneinzel mussten sich Daniel und Christian leider ihren starken Gegner geschlagen geben. 

Besser lief es aber für das gestellte Mixed (Laura Schminke und Dirk van Alst). Die sehr gut eingestellte Paarung gewann alle Spiele klar in 2 Sätzen und konnte somit nachher als glücklicher Sieger der Disziplin den Pokal mit nach Hause nehmen.

Der 2. Spieltag ging genauso spannend weiter wie der erste geendet hatte. Rafael Schulz und Christian Grob konnten leider die Gruppespiele nicht für sich entscheiden, obwohl jeder Punkt hart umkämpft wurde.

Laura Schminke hatte am ersten Turniertag doch noch eine Dame gefunden, mit der sich die Doppeldisziplin bestreiten ließ. An den Start gingen 4 Damendoppel. Nach teilweise klar gewonnenen aber auch knappen Spielen, konnte die Paarung mit MTG-Beteiligung auch hier einen Pokal entgegen nehmen.

Im Herrendoppel konnten Daniel Delic und Dirk van Alst auf ganzer Linie überzeugen. Nach hart umkämpften Spielen in der Vorrunde, trafen die beiden am Ende im Finale wieder auf die bekannten Gegner Peer Steffens und Helge Bolland aus Dortmund. Hier hat es schon öfter hitzige Spiele in der Vergangenheit gegeben. Nach 2 Sätzen stand es 1:1 und der dritte Satz musste die Entscheidung bringen. Am Enden konnte die MTG hier mit einem sehr knappen Punktestand von 23:21 den 3. Satz für sich entscheiden und den Pokal nach Hause tragen.

Hier geht es zur Fotogalerie!