Archiv

 

Archiv

Handballcamp und Besuch eines Länderspiels in den Osterferien

|   Handball

Wann: 10:45 Uhr

Auch in den Osterferien gab es gerade für die Kinder und Jugendlichen in der Handballabteilung einiges zu erleben.

In der Woche nach Ostern fand in der Sporthalle des Gymnasiums an der Wolfskuhle das 2. MTG-Handballcamp unter der sportlichen Leitung von Sebastian Rafalski statt. Partner war die Katholische Pflegehilfe Essen. Insgesamt 34 Kinder nahmen an vier Tagen an den Trainingseinheiten teil, die nicht nur von unseren Jugendtrainern, sondern auch von Spielern unserer ersten Mannschaft und Daniel van den Boom und Daniel Lichtenstein, Trainer der ersten und zweiten Mannschaft, geleitet wurden und die alle mit ganzem Einsatz und Engagement dabei waren. Los ging es morgens um 10.00 Uhr mit der ersten zweistündigen Trainingseinheit bevor es in der einstündigen Mittagspause täglich warmes Mittagessen gab. Nachmittags gab es dann noch zwei jeweils 90minütige Trainingseinheiten, so dass alle um 16.00 Uhr kaputt, aber zufrieden nach Hause gehen konnten. Denn alle Teilnehmer/innen waren begeistert und hatten großen Spaß, auch wenn es manchmal natürlich auch sehr anstrendend war. Für alle gab es ein Camp-T-Shirt und einen kempa-Handball und ein Höhepunkt war sicherlich der Besuch der beiden TuSEM-Bundesligaspieler Julian Borchert und Carsten Ridder, der selbst bei der MTG einst das Handballspielen begann. Und nicht nur die Kinder, auch die Eltern waren zufrieden mit der guten Organisation unseres Orgateams um Thomas Humpert und Günther Kurowski. Es war also wieder eine rundum gelungene Veranstaltung!

Am Samstag, 07.04.2018 besuchten dann 100 MTGler das Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Serbien in Dortmund. In der mit knapp 11.000 Zuschauern ausverkauften Westfalenhalle machten auch die MTGler eine gute Stimmung und die deustche Nationalmannschaft konnte das Spiel schließlich souverän mit 29:23 (15:9) für sich entscheiden. Nach dem Spiel schrieben die Nationalspieler samt Trainerteam fleißig Autogramme, so dass auch viele MTGler mit neuen Autogrammen in ihrer Sammlung bzw. auf ihren Shirts glücklich und zudrieden den Heimweg antreten konnten.

 

Nach den Osterferien geht es in der Meisterschaft weiter und es geht in den Schlussspurt. Unsere dritte und vierte Herrenmannschaft kämpfen um die letzten Punkte, um ihr Ziel Aufstieg zu realisieren. Unsere E2 wird noch einmal alles dran setzen, um ihre kleine Chance auf den Kreismeistertitel zu wahren. Das Wolfsrudel möchte den Platz in der Spitzengruppe der Verbandsliga verteidigen, unsere Damenmannschaft möchte möglichst noch weitere Siege feiern und auch unsere E1, C- und B-Jugend möchten noch weitere Punkte auf ihr Konto bekommen während für die D-Jugend die Meisterschaft mit dem Vizekreismeistertitel bereits beendet ist.

Am kommenden Wochenende stehen folgende Partien mit MTG-Beteiligung an:

Sa., 14.04.18, 14.00, MTG E1 – TuSEM Essen E1, Gymnasium Wolfskuhle

Sa., 14.04.18, 15.15, MTG 4M – DJK VfB Frohnhausen 1M, Gymnasium Wolfskuhle

Sa., 14.04.18, 16.45, MTG 3M – HSG am Hallo 3M, Gymnasium Wolfskuhle

Sa., 14.04.18, 18.30, MTG 1M – SG Ratingen 2011 1M, Gymnasium Wolfskuhle

Sa., 14.04.18, 20.00, MTG 2M – HSG am Hallo 1M, Gymnasium Wolfskuhle

So., 15.04.18, 09.30, HSG am Hallo E1 – MTG E2, Am Hallo

So., 15.04.18, 11.00, ETG Recklinghausen 2F – MTG 1F, Walter-Lohmar-Sph./RE

So., 15.04.18, 13.00, SW Westende Hamborn C1 – MTG C1, W.-Schädlich-Halle/DU

So., 15.04.18, 16.00, ETuS Wedau B1 – MTG B1, Gesamtschule Süd/DU