Aktuelles

 

Aktuelles

Jugendfahrt Tag 4: Highland Games und Freizeit

|   Volleyball

Wann: 09:32 Uhr

Morgens wurde aus jungen Volleyballern ebenso junge Schotten. Die Highland Games fanden in der Eifel statt. Die Landschaft passte ja zu Schottland, grün und sanfte Hügel. Sechs Teams forderten sich in den Wettbewerben: Heusackwerfen, Gummistiefel-Weitwurf, Fassrollen, Hindernislauf, Baumstammwerfen und „Axt“-Werfen (wir hatten keine Axt genommen) heraus.  Mal eine ganz andere und ungewohnte sportliche Herausforderung.

Nach dem Mittagsmahl begann die angekündigte Freizeit. In dieser wurde Schlaf nachgeholt, geredet, gelesen, gesonnt und intensiv für die Wochenaufgabe geprobt.

Der Letzte Abend begann mit der abschließenden Gerichtsverhandlung. In diese konnten die souveräne Staatsanwältin und die Richterin die Mörderin überführen. Auch das Plädoyer des jungen Pflichtverteidigers half der Delinquentin der Vollstreckung der Strafe nicht entgehen.
Im Anschluss daran fand die Siegerehrung der Highland Games statt. Stolz nahmen alle ihre Medaillen entgegen.

Und dann begann der Abend des großen Schlagers. 9 Gruppen interpretierten Lieder, welche sie zum Teil bis zu dieser Woche noch gar nicht kannten. So waren perfekte Darbietungen zu: Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett, Blau blau blüht der Enzian oder die Schlümpfe zu sehen. Insgesamt unterhaltsame und lustige Veranstaltungen bei der alle über sich hinaus wuchsen.

Zum Ende des Abends gab es wie gewohnt kleine Geschenke und eine VIP Karte. Jedes Team wurde noch mal gefeiert. Denn zu dieser erneut phänomenalen Fahrt hatten die U20m, U20w, U18m, U18w, U16w, U14mix und die Betreuer beigetragen.

Noch eine lange Nacht!