Aktuelles

 

Aktuelles

Hohenhorst-Meeting - strahlendes Wetter und strahlende Athletinnen

|   Leichtathletik

Wann: 09:00 Uhr

Bestes Leichtathleten-Wetter am Pfingstmontag bescherte unserer kleinen Abordnung Wettkämpferinnen in Recklinghausen zum Hohenhorst-Meeting einen strahlenden Tag. Franziska Adams, Lisa Marie Hillenbrand, Linette Kunst und Neele Zarges hatten sich mit ihren Trainern Jörg Schwarte und Henning Krake auf den Weg ins Hohenhorst-Stadion gemacht, um weitere Standortbestimmungen vorzunehmen.
Nachdem Franziska wieder krankheitsbedingt im Training zurückgeworfen wurde und ihre Starts zum Himmelfahrtssportfest und auch bei den Regionsmeisterschaften der U18 absagen musste, benötigte sie nun Wettkämpfe, um den Trainingsrückstand erneut aufholen zu können. So plante sie Starts über die 100m-Hürden, im 100m-Sprint und im Weitsprung, um ihren derzeitigen Leistungsstand zu prüfen. Leider kamen ihr gleich zu Beginn im Hürdenlauf nicht nur die wechselnden Windböen in die Quere, sondern auch noch ein technischer Defekt bei der Zeitnahme und so musste ihr Lauf wiederholt werden. Trotz dieser Umstände landete sie mit 1,2m Gegenwind und einer Zeit von 17,83s knapp hinter ihrer bisherigen Bestleistung und auf Rang drei des Starterfeldes. Die widrigen Umstände in ihrem Wettkampf setzen sich fort. Ein Fehlstart auf der Bahn neben ihr, dann eine Fehlfunktion der Startpistole und im dritten Versuch zum 100m-Sprint ein Starter, der sehr lange mit dem Startschuss wartete, verhinderte eine bessere Leistung auf der Sprintstrecke. In ihrem abschließenden Weitsprungwettbewerb kämpfte Franziska sich dann aber fast an ihre bisherige Bestmarke heran und erreichte mit 4,52m den dritten Rang der Gesamtwertung Weitengleich mit der Zweitplatzierten Konkurrentin, einzig ein schwächerer zweiter Versuch verwehrte ihr den zweiten Rang. Zurück im Wettkampfgeschehen meldete sich Lisa Marie, die nach mehr als sechs Monaten Trainings- und Wettkampfpause ihre derzeitigen Möglichkeiten abrief. Während sie im Sprint noch hinter ihren letzten Leistungen zurückblieb, gelang ihr im Weitsprung die Steigerung ihrer Bestleistung auf 3,70m. Mit der Sonne um die Wette strahlte an diesem Tag aber vor allem Linette, die nicht nur ihre Qualifikationsleistung für die 80m-Hürden-Strecke mit neuer Bestmarke von 13,57s bestätigte, sondern gleich auf Anhieb in ihrem ersten Rennen über die 300m-Hürden-Distanz auch noch diese Norm um vier Sekunden unterbot, in einer Zeit von 50,20s. Also wird Linette auch in diesem Wettbewerb bei den Nordrhein-Meisterschaften in Krefeld an den Start gehen. Auch für Neele endete der Wettkampftag versöhnlich, denn sie hatte über die 800m-Strecke einen guten Lauf erwischt und ihre aktuelle Bestleistung mit 2:39,21min endlich weiter steigern können. So strahlten am Ende des Tages alle Mädels doch zufrieden in den Sonnenuntergang.