Aktuelles

 

Aktuelles

Fünf Starts, vier Mal Top Ten bei den Nordrheinmeisterschaften

|   Leichtathletik

Wann: 10:00 Uhr

Franzi macht es spannend
Gleich zu Beginn der Nordrheinmeisterschaften U16/U18/U20 am 9./10.06.2018 in Krefeld-Uerdingen, für die insgesamt über 900 Meldungen eingegangen waren, machte es Franziska Adams (AK WU18) bei besten äußeren Bedingungen richtig spannend. Sie hatte sich früh in der Saison für die Konkurrenz im Dreisprung qualifiziert, konnte dann aber krankheitsbedingt lange Zeit nur eingeschränkt trainieren. Die letzte vorbereitende Trainingseinheit fiel auch noch dem Regen zum Opfer. Hinzu kam, dass sie erstmals im Wettkampf vom 9-Meter-Balken sprang. All das führte möglicherweise dazu, dass sie die Versuche eins und zwei ungültig machte. Kein gültiger Versuch beim Jahreshöhepunkt!! Diese Vorstellung machte Franzi und ihren Anhang extrem nervös. Nun hieß es bestmögliche Konzentration auf den letzten Versuch – und der passte. 9,91m. Das bedeutete eine neue persönliche Bestleistung, gleichzeitig die vorzeitige Qualifikation für die Nordrheinmeisterschaften im nächsten Jahr und einen guten 10. Platz in der Endabrechnung.

Lissy zeigt sich vielseitig
Gewohnt vielseitig zeigte sich Linette Kunst (AK W 15), die auch im Mehrkampf unterwegs ist. Sie schaffte es, sich gleich in drei Disziplinen (Dreisprung, 80m Hürden und 300m Hürden) für die Nordrheinmeisterschaften zu qualifizieren. Den Auftakt machte sie über die kurze Hürdenstrecke. Nach einem etwas verschlafenen Start und einem kleinen Strauchler an einer Hürde, kam sie am Ende nach 13,63s ins Ziel und verfehlte eine neue persönliche Bestleistung um sechs Hundertstel. Exakt denselben Abstand zur persönlichen Bestleistung schaffte sie auch über die lange Hürdenstrecke, bei der sie nach einem engagierten Lauf auf der schwierigen Außenbahn nach 50,26s ins Ziel kam, was am Ende Platz 10 bedeutete. Zwei Plätze weiter vorne konnte sich Lissy im Dreisprung platzieren. 9,17m aus dem ersten Versuch reichten für die Finalteilnahme. Leider konnte sich Lissy in einem sehr durchwachsenen Wettkampf nicht weiter verbessern.

Gelungene Premiere für Lilly und Felix
Ein gelungener Einstand bei den Einzelentscheidungen der Nordrheinmeisterschaften gelang Lilly Schulte (W 15) und Felix Pfeiffer (M 15) jeweils auch im Dreisprung. 8,91m bedeuteten für Lilly am Ende Platz 10. Felix belegte mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 10,25m, trotz suboptimaler Landung, Platz 5 in seiner Konkurrenz.