Aktuelles

 

Aktuelles

Handballer starten in die neue Saison


Wann: 22:24 Uhr

Für das Wolfsrudel, unsere Damenmannschaft und unsere beiden D-Jugendmannschaften beginnt am kommenden Wochenende bereits die neue Spielzeit 2018/19 während die anderen Mannschaften noch eine Woche länger Vorbereitungszeit haben.

Das Wolfsrudel startet dabei direkt mit einem Heimspiel gegen LTV Wuppertal II (Sa., 08.09., 18.30 Uhr, Wolfskuhle). Das Spiel ist eingebettet in den traditionellen Saisoneröffnungstag, der in diesem Jahr allerdings etwas kleiner ausfällt. Der Saisoneröffnungstag in der Sporthalle an der Wolfskuhle beginnt um 15.15 Uhr mit dem Freundschaftsspiel unserer dritten Mannschaft gegen Ligakonkurrent SG1 Altendorf/Ruhr, die zur neuen Saison mit dem TV Kupferdreh fusioniert ist. Es ist für die Truppe von Trainer Thomas Humpert nach dem Aufstieg in die Bezirksliga der letzte Test vor dem Saisonstart eine Woche später gegen die eigene zweite Mannschaft. Im Anschluss spielen um 17.00 Uhr unsere beiden E-Jugendmannschaften gegeneinander bevor unsere Erste in ihre bereits dritte Verbandsligasaison startet.

Trainer Daniel van den Boom ist mit der Vorbereitung zufrieden, in der viele Testspiele absolviert wurden. Diese haben geholfen, auch taktisch einen Schritt nach vorne zu machen im Vergleich zur letzten Saison. Saisonziel nach dem sehr guten dritten Platz des Vorjahres ist es, die guten Leistungen aus der vergangenen Saison zu bestätigen und wieder um die ersten drei Plätze mitzuspielen. Dafür wurde die Mannschaft gezielt verstärkt. Durch die Neuzugänge Lars (Recklinghausen) und Malte Klingenberger (Wülfrath) sowie Torwart Björn Heißenberg (TuSEM Essen II) und Kreisläufer Fabian Deckwitz (TV Gerhausen/Baden-Württemberg) ist der Kader im Vergleich zur Vorsaison noch einmal stärker geworden. Nicht mehr dabei sind hingegen Torwart Marcel Baermann, der zum Bergischen HC gewechselt ist, Daniel Micklausch, der aufgrund einer Schulterverletzung die Handballschuhe an den berühmten Nagel hängen musste, der Handballabteilung aber als Jugendtrainer und neues Vorstandsmitglied erhalten bleibt sowie Lennart Unterfeld, der sich nun endgültig ganz dem Kanupolosport widmet. Leider hat sich Moritz Fink in der Vorbereitung schwer am Knie verletzt und wird zunächst für längere Zeit ausfallen. Dennoch kann Daniel van den Boom auf einen großen Kader zurückgreifen und die Mannschaft ist schon heiß auf das erste Saisonspiel, zumal es aus der Vorsaison noch eine Rechnung zu begleichen gibt, denn das letzte Spiel in der Wolfskuhle konnten die Wuppertaler mit einem Tor für sich entscheiden. Es wird am Samstag ab 15 Uhr also einiges los sein in der Wolfskuhle. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall und gerade unsere erste Mannschaft kann zum Saisonauftakt wieder jede Unterstützung gebrauchen!

Auch unsere Damenmannschaft startet am Wochenende in ihre zweite Saison in der Kreisklasse Staffel 1 des Handballkreises Industrie und zwar mit einem Auswärtsspiel beim Bochumer HC III (So., 09.09., 14.00 Uhr, Lessing-Gymnasium, Bochum). Auch bei unseren Damen gab es einige Veränderungen: Nach dem Weggang von Marcel Baermann trainiert Sebastian Rafalski zusammen mit Tobias Hegemann unsere Damenmannschaft. Annika Schiffmann, Annika Woelke und Lara Butgereit stehen nicht mehr zur Verfügung, dafür ist Jenny Paulukat als Handballneuling neu dabei. Ziel ist es in der kommenden Saison mehr als die zwei Siege aus der letzten Saion zu holen und sich als Mannschaft weiter zu entwickeln. Dafür stehen unserem Trainergespann 13 Spielerinnen zur Verfügung. Vielleicht klappt es ja gleich im ersten Saisonspiel mit dem ersten Sieg?!?

Im Jugendbereich, in dem wir in der nächsten Saison mit acht Mannschaften wieder gut aufgestellt sind, hätte unsere B-Jugend eigentlich ihr erstes Spiel bei der HSG Duisburg-Süd. Das Spiel wurde aber auf Samstag, 24.11. verlegt, so dass lediglich unsere beiden D-Jugendmannschaften ihren Saisonauftakt bestreiten. Die beiden von Thomas Humpert und Sebastian Rafalski trainierten Mannschaften spielen das erste von zwei Qualifikationsturnieren zur Einteilung in die Kreisliga bzw. Kreisklasse am Sonntag, 09.09. in der Zeit von 10.00 Uhr bis 13.30 Uhr in der Wolfskuhle. Beide Mannschaften möchten sich natürlich gerne für die Kreisliga qualifizieren, doch gerade auf die D2 warten in der Qualifikation mit TuSEM Essen und dem Kettwiger SV 70/86 zwei schwere Gegner. Die D1 muss sich gegen HSG am Hallo und Tura Altendorf behaupten.

Alle übrigen Mannschaften starten am Wochenende 15./16.09. in die neue Saison.

 

Spiele mit MTG-Beteiligung am kommenden Wochenende:

 

Saisoneröffnungstag (Freundschaftsspiele):

Sa., 08.09.18, 15.15, MTG 3M – SG1 Altendorf/Ruhr, Gymnasium Wolfskuhle

Sa., 08.09.18, 17.00, MTG E1 – MTG E2, Gymnasium Wolfskuhle

Sa., 08.09.18, 18.30, MTG 1M – LTV Wuppertal 2M, Gymnasium Wolfskuhle

 

Qualifikationsturnier zur D-Jugendkreisliga/-klasse:

So., 09.09.18, 10.35, MTG D2 – TuSEM Essen D1, Gymnasium Wolfskuhle

So., 09.09.18, 11.10, Kettwiger SV 70/86 D1 – MTG D2, Gymnasium Wolfskuhle

So.. 09.09.18, 12.00, MTG D1 – HSG am Hallo D1, Gymnasium Wolfskuhle

So., 09.09.18, 13.10, Tura Altendorf D1 – MTG D1, Gymnasium Wolfskuhle

So., 09.09.18, 14.00, Bochumer HC 3F – MTG 1F, Lessing-Gymn./Bochum