Aktuelles

 

Aktuelles

Wolfsrudel übernimmt direkt die Tabellenspitze

|   Handball

Wann: 21:59 Uhr

Das war ein Saisonauftakt wie er nicht besser hätte laufen können für unsere erste Mannschaft. Mit 29:16 (13:7) gewann die Mannschaft unseres Trainers Daniel van den Boom gegen den LTV Wuppertal II und übernahm durch diesen auch in der Höhe verdienten Sieg nach dem ersten Spieltag direkt die Tabellenführung in der Verbandsliga. Auch wenn das Tabellenbild nach dem ersten Spieltag noch nicht sonderlich aussagekräftig ist, ist es natürlich für alle Beteiligten ein schönes Gefühl. Zielvorgabe des Trainers war es, einen guten Saisonauftakt hinzulegen, um mit positiver Stimmung in die erste Saisonphase zu starten. Das ist mehr als gelungen, daher ist Daniel mit dem Spiel auch sehr, sehr zufrieden. Vorher war nicht bekannt, wie die Gäste aus dem Bergischen spielen würden, wie sich die Mannschaft im Vergleich zur Vorsaison personell und taktisch geändert hat. Nach dem 4:3 (8. Minute) hatte sich das Wolfsrudel dann auf den Gegner eingestellt und konnte das Ergebnis über 6:3 (11.) auf 11:5 (23.) ausbauen. Fünf Gegentore in 23 Minuten zeigen wie gut die Abwehr in diesem Spiel stand, so dass es mit einem verdienten 13:7 in die Halbzeit ging. Die Defensive hatte sowohl den Rückraum als auch den Kreisläufer sicher im Griff, der leider in der ersten Hälfte mit einem Nasenbeinbruch ins Krankenhaus musste. Daher von dieser Stelle alles Gute und schnelle Genesung! In der Halbzeit hat Daniel dann den Angriff taktisch besser eingestellt, so dass es in der zweiten Hälfte auch vorne besser lief. Nach dem zwischenzeitlichen 14:10 (35.) konnte die Führung über 17:10 (39.), 21:11 (48.) und 26:14 (54.) bis auf 29:15 (59.) souverän ausgebaut und so der erste Sieg eingefahren werden. Positiv anzumerken ist auch, dass die drei eingesetzten Neuzugänge Björn Heißenberg, Lars Klingenberger und Fabian Deckwitz direkt in ihrem ersten Spiel überzeugen und eine starke Leistung zeigen konnten und somit mit ein Garant für den hohen Sieg waren. Aber auch die übrigen Spieler haben eine starke Leistung gezeigt. So kann es natürlich gerne weitergehen. Am kommenden Samstag wartet aber mit Oberligaabsteiger TuS Lintorf (15.09., 18.00 Uhr, Schulzentrum Ratingen-Lintorf) ein harter Brocken auf das Wolfsrudel. Auch die Lintorfer konnren ihr Auftaktspiel souverän für sich entscheiden und belegen zur Zeit Tabellenplatz zwei. Es wird also mit Sicherheit ein spannendes Spiel werden und unsere Jungs müssen wie immer alles geben, um mit einem Erfolg im Gepäck die Rückreise nach Essen antreten zu können. Torschützen gegen Wuppertal: Fabian Hoffmann (8); Paul Griese (7/4); Timo Delsing (6); Felix Bajorat (3/2); Oliver Neumann, Sven Parr, Maximilian Hebenstreit, Ivo Syperek, Thomas Vogt (je 1).

Am kommenden Wochenende beginnt auch für unsere übrigen Herrenmannschaften die Saison 2018/19 und der ertse Spieltag in der Bezirksliga hat es direkt in sich. Denn dann treffen am Samstag, 15.09. um 18.30 Uhr in der Wolfskuhle unsere zweite und dritte Mannschaft aufeinander. Die zweite Mannschaft konnte sich mit Torwart Toni Dik (TV Kupferdreh), Rückraumspieler Torben Seitz und Kreisläufer Kevin Kosmala (beide TuSEM Essen III) verstärken, muss dafür aber auf Torwart Sebastian Rafalski (Physiotherapeut in der Ersten), Keanu Ghesla (TB Wülfrath) und Marvin Kuhlmann (Dritte) verzichten. Der Kader sollte durch die Neuzugänge stärker sein als in der vergangenen Saison, so dass die Mannschaft von Trainer Daniel Lichtenstein einen erneuten Anlauf auf einen der ersten drei Plätze nimmt. Die von Thomas Humpert und Helge Kaiser trainierte Dritte hat neben Marvin Kuhlmann die beiden A-Jugendlichen Torwart Valentin Weßkamp und Kreisläufer Marc Holtmann neu in ihren Reihen, dafür wird Carsten Stepping in die vierte Mannschaft wechseln. Nach dem souveränen Aufstieg als Kreisligameister ist die Zielvorgabe der Klassenerhalt, der am besten möglichst früh realisiert werden soll. Aufgrund des Rückzugs der dritten Mannschaft des TuSEM gibt es nur einen Absteiger, so dass die Chancen dafür nicht schlecht stehen sollten.

Auch unsere vierte Mannschaft wird bestrebt sein nach dem Aufstieg in die Kreisliga die Klasse zu erhalten. Leider muss sie dabei zunächst auf Andreas Kesper verzichten, der sich im letzten Testspiel in Ratingen am Knöchel verletzt hat. Im ersten Saisonspiel heißt der Gegner TV Cronenberg II (Sa., 15.09., 16.45 Uhr, Wolfskuhle).

Ihr erstes Saisonspiel verloren hat leider unsere Damenmannschaft und das mit 27:16 (11:5) beim Bochumer HC III recht deutlich. In den ersten 13 Minuten konnte die von Tobias Hegemann trainierte Mannschaft, die nur mit acht Spielerinnen antreten konnte, bis zum 3:2 noch gut mithalten, im Anschluss haben sich die Bochumerinnen dann aber bereits vorentscheidend auf 11:2 (28.) abgesetzt. Zwar lief es danach wieder besser, an der hohen Niederlage konnte das aber nichts mehr ändern. Vielleicht ist aber am zweiten Spieltag (Sa., 15.09., 20.00 Uhr, Wolfskuhle) der erste Sieg im Lokalderby gegen die HSG am Hallo machbar, die ihr erstes Spiel noch höher verloren haben. Torschützinnen in Bochum: Xenia Schaumkell (7/1); Lynn Lambach (6/1); Katharina Sprenger (2); Lisa Ternieden (1).

Auch im Jugendbereich beginnt am kommenden Wochenende die neue Spielzeit so richtig.

Am letzten Sonntag gab es bereits im D-Jugendbereich in der Wolfskuhle die Qualifikationshinrundenturniere zur Einteilung in Kreisliga /Kreisklasse, bei dem unsere D1 erwartungsgemäß beide Spiele gewinnen konnte während unsere D2 leider beide Spiele verlor. Am 07.10. erfolgen die Rückrundenturniere bevor es dann nach den Herbstferien mit dem Meisterschaftsbetrieb in der Kreisliga und der Kreisklasse richtig losgeht.

Unsere B-Jugend trifft in ihrem ersten Spiel im Lokalderby in der Kreisliga Rhein-Ruhr auf SuS Haarzopf (Sa., 15.09., 15.15 Uhr, Wolfskuhle). Wenn alles rund läuft hat die Mannschaft unseres Trainerduos Oliver Neumann / Daniel Micklausch realistische Chancen auf einen Auftaktsieg.

Auch unsere von Marius Neuhaus und Andreas Kesper trainierte C-Jugend (s. Bild) möchte im ersten Saisonspiel in der Kreisliga Essen gegen DJK GW Werden (Sa., 15.09., 14.00 Uhr, Wolfskuhle) direkt die ersten Punkte einfahren.

Wie am letzten Wochenende in der D-Jugend, so finden am kommenden Wochenende in der E-Jugend die Qualifikationshinrundenturniere zur Einteilung in Kreisliga / Kreisklasse statt (So., 16.09., 10.00 Uhr bis ca. 17.30 Uhr, Wolfskuhle). Unsere E1 trifft dabei in ihrer Gruppe auf den Kettwiger SV, die SG Tura Altendorf und die E2 von ETB SW Essen während es unsere E2 in ihrer Gruppe mit TuSEM Essen, DJK Altendorf 09 und SG Überruhr E2 zu tun bekommt. Gerne möchten sich beide von Jonas Weßkamp, Marvin Kuhlmann und Thorben Groß trainierten Mannschaften für die Kreisliga qualifizieren.

 

Ergebnisse der MTG-Spiele vom vergangenen Wochenende:

MTG 1M – LTV Wuppertal 2M                            29:16 (13:7)

Bochumer HC 3F – MTG 1F                                27:16 (11:5)

MTG D2 – TuSEM Essen D1 (Quali)                   5:10

Kettwiger SV 70/86 D1 – MTG D2 (Quali)           9:7

MTG D1 – HSG am Hallo D1 (Quali)                   7:4

SG Tura Altendorf D1 – MTG D1 (Quali)             7:11

 

Spiele mit MTG-Beteiligung am kommenden Wochenende:

Sa., 15.09.18, 14.00, MTG C1 – DJK GW Werden C1, Gymnasium Wolfskuhle

Sa., 15.09.18, 15.15, MTG B1 – SuS Haarzopf B1, Gymnasium Wolfskuhle

Sa., 15.09.18, 16.45, MTG 4M – TV Cronenberg 2M, Gymnasium Wolfskuhle

Sa., 15.09.18, 18.00, TuS Lintorf 1M – MTG 1M, Schulzentrum Lintorf

Sa., 15.09.18, 18.30, MTG 2M – MTG 3M, Gymnasium Wolfskuhle

Sa., 15.09.18, 20.00, MTG 1F – HSG am Hallo 1F, Gymnasium Wolfskuhle

So., 16.09.18, 10.35, MTG E2 – SG Überruhr E2 (Quali), Gymnasium Wolfskuhle

So., 16.09.18, 11.10, DJK Altendorf 09 E1 – MTG E2 (Quali), Gymnasium Wolfskuhle

So., 16.09.18, 12.20, TuSEM Essen E1 – MTG E2 (Quali), Gymnasium Wolfskuhle

So., 16.09.18, 14.00, MTG E1 – Kettwiger SV E1 (Quali), Gymnasium Wolfskuhle

So., 16.09.18, 15.45, ETB SW Essen E2 – MTG E1 (Quali)Gymnasium Wolfskuhle

So., 16.09.18, 16.20, MTG E1 – Tura Altendorf E1 (Quali), Gymnasium Wolfskuhle