Aktuelles

 

Aktuelles

Hallen-Landesmeisterschaft in Leverkusen

|   Leichtathletik

Schon im Juni 2018 hatte sich Franziska Adams für die Nordrhein-Hallenmeisterschaften am 19./20. Januar 2019 in Leverkusen für den Dreisprungwettbewerb qualifiziert. Mit etwas Trainingsrückstand aber dafür viel Motivation trat sie den Wettbewerb an und sorgte gleich im ersten Versuch für einen Sprung, der ihr und dem Trainer erst einmal Sicherheit verschaffte. Es folgten zwei ungültige Versuche, die zwar bei den Eltern nicht aber bei Franziska für beginnende Nervosität sorgten. Der vierte Sprung, leider auch übergetreten, bestätigte Franziska, dass doch noch eine Verbesserung möglich sein kann. Leider kam es anders. Versuch Nr. 5 war aus Trainer- und auch aus Kampfrichtersicht optimal getroffen, Flugphase und Landung ließen eine Steigerung der Weite vermuten. Die weiße Fahne der Kampfrichterin ging nach oben… und dann kam der Einspruch der Schiedsrichterin, die den Versuch ungültig gab. Entsetzen bei Athletin, Trainer und Eltern, aber an der Entscheidung wurde nichts geändert. Enttäuscht über diesen Wettkampfverlauf steigerte sich Franziska zwar im letzten Versuch noch einmal um einen Zentimeter, kam aber nicht mehr an ihre aktuelle Bestleistung heran. Auch das Erreichen des fünften Platzes konnte lange nicht trösten. Nun wird weiter gearbeitet und die Freiluftsaison vorbereitet.