Aktuelles

 

Aktuelles

Wolfsrudel unterliegt nach gutem Spiel im Pokal

|   Handball

Wann: 17:34 Uhr

Am Ende gab es das zu erwartende Ergebnis im Kreispokalviertelfinale gegen den zwei Ligen höher spielenden Regionalligisten TUSEM Essen II, aber unser Wolfsrudel hat trotzdem ein starkes Spiel abgeliefert und war dem hohen Favoriten bei dessen 34:28 (13:12) Sieg über weite Strecken der Partie ebenbürtig. TUSEM konnte zwar bis zur vierten Minute mit 2:0 in Führung gehen, doch vier Minuten später stand es dann 2:2 und bis zum 16:15 (34.) entwickelte sich ein offenes Spiel, in dem in der ersten Halbzeit beide Torhüter – Christian Wegner bei TUSEM und Björn Heißenberg gegen seine ehemalige Mannschaft beim Wolfsrudel – etliche gute Paraden zeigten. TUSEM konnte in dieser Phase des Spiels zwar immer wieder mit ein bis zwei Toren in Führung gehen, aber unsere Jungs hatten immer die richtigen Antworten parat und konnten stets wieder ausgleichen. Nach dem 16:15 konnte TUSEM dann allerdings innerhalb von drei Minuten die Führung auf 20:15 ausbauen bevor das Spiel wieder ausgeglichen verlief. Leider wurden einige gute Chancen nicht genutzt, so dass der Rückstand sich zunächst zwar nicht vergrößerte, unsere Jungs aber auch nicht mehr in Schlagdistanz kamen. In den letzten fünf Minuten konnte der Favorit die Führung bis auf sieben Tore (32:25/56.) ausbauen und insgesamt einen verdienten Sieg feiern. Aber auch unser Trainer Daniel van den Boom konnte mit dem Auftritt seiner Mannschaft zufrieden sein. Die Leistung gegen einen zwei Ligen höher spielenden Gegner lässt hoffen, dass die Rückrunde ebenso gut verlaufen wird wie die Hinrunde, die unsere Jungs nur aufgrund des schlechteren direkten Vergleichs mit Tabellenführer TSV Aufderhöhe auf dem zweiten Tabellenplatz abgeschlossen hat. Zum Rückrundenauftakt wartet mit dem Tabellenvierten LTV Wuppertal II direkt ein harter Prüfstein auf unsere Jungs (So., 27.01., 15.00 Uhr, Buschenburg, Dieckerhoff Straße, Wuppertal). Gerne möchten die Jungs natürlich den Erfolg aus dem Hinspiel wiederholen. Torschützen gegen TUSEM II: Felix Bajorat (6/1); Fabian Hoffmann, Fabian Deckwitz (je 4); Timo Delsing, Ivo Syperek, Paul Griese (je 3); Michael Mahr (2); Lars Klingenberger, Marcel Reketat, Maximilian Hebenstreit (je 1).

In der Bezirksliga geht es nach der Weihnachtspause mit dem letzten Hinrundenspieltag weiter und unsere beiden Mannschaften treten zu Kellerduellen an, in denen sie wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstiegskampf sammeln möchten. Dabei möchte unsere Zweite natürlich gerne an den souveränen Sieg im letzten Spiel des vergangenen Jahres anknüpfen und gegen den Tabellennachbarn SG1 Altendorf/Ruhr einen Sieg einfahren (Sa., 26.01., 17.30 Uhr, Kupferdreh). Ebenso möchte die Dritte nach der knappen Niederlage im Nachholspiel beim Tabellensechsten Tura Altendorf II gegen den Tabellensiebten ETB SW Essen II endlich den zweiten Saisonsieg holen (So., 27.01., 16.00 Uhr, Th.-Heuss-Gymnasium).

Unsere vierte Mannschaft tritt zum letzten Hinrundenspieltag in der Kreisliga beim Tabellenzweiten SG1 Altendorf/Ruhr II an (Sa., 26.01., 19.00 Uhr, Kupferdreh). Mit 10:10 Punkten hat sie als Aufsteiger bislang eine sehr gute Hinrunde gespielt.

Auch unsere Damen sind nach über einem Monat mit dem ersten Rückrundenspieltag wieder am Ball. In der Hinrunde hat es leider zu keinem Punktgewinn gereicht, das wird sich in der Rückrunde aber hoffentlich ändern. Am ersten Rückrundenspieltag ist der Tabellendritte Bochumer HC III zu Gast (So., 27.01., 17.30 Uhr, Th.-Heuss-Gymnasium).

Auch im Jugendbereich geht die Saison nach der langen Weihnachtspause weiter.

Unsere B-Jugend, die die Hinrunde der Kreisliga Rhein-Ruhr auf einem guten sechsten Platz mit Tuchfühlung zu Platz fünf abgeschlossen hat, empfängt zum Rückrundenauftakt den Tabellenvorletzten HSG Duisburg-Süd und möchte wie im Hinspiel die Halle als Sieger verlassen (So., 27.01., 14.30 Uhr, Th.-Heuss-Gymnasium).

Unsere C-Jugend muss nach der Niederlage im Spitzenspiel der Kreisliga gegen den neuen Tabellenführer ETB SW Essen am letzten Hinrundenspieltag beim Kettwiger SV antreten, wobei die Kettwiger außer Konkurrenz die Saiosn absolvieren, weil sie einige B-Jugendspieler in ihren Reihen haben (So., 27.01., 13.00 Uhr, Th.-Heuss-Gymnasium). Es ist daher eine gute Gelegenheit für die Jungs unseres Trainergespanns Marius Neuhaus und Andreas Kesper, um mit einer guten Leistung gegen ältere Spieler wieder Selbstvertrauen zu tanken.

Unsere D1 hat am ersten Rückrundenspieltag der Kreisliga als Tabellenvierter die Chance die Hinspielniederlage gegen den Tabellendritten TuSEM Essen wett zu machen und sich so die Möglichkeit auf Rang drei in der Abschlusstabelle zu bewahren (Sa., 26.01., 13.30 Uhr, Kupferdreh).

Unsere D2 tritt in der Kreisklasse als Tabellenfünfter nach der Hinrunde beim Tabellenvierten SG Tura Altendorf an (So., 27.01., 09.30 Uhr, Haedenkampstraße). In der Hinrunde gab es eine knappe 13:15 Niederlage.

In der E-Jugend-Kreisliga sind noch zwei Hinrundenspieltage zu absolvieren. Während unsere E1 spielfrei ist, hat unsere E2 als Tabellensechster den Tabellenfünften SuS Haarzopf zu Gast (Sa., 26.01., 14.45 Uhr, Kupferdreh). Bei einem Sieg würde die Mannschaft unseres Trainerteams Jonas Weßkamp, Marvin Kuhlmann und Thorben Groß den Tabellenplatz mit den Haarzopfern tauschen.

Auch unsere beiden F-Jugendmannschaften sind am Samstag beim nächsten Miniturnier des Handballkreises Essen im Einsatz (Sa., 26.01., 10.00 Uhr bis 13.15 Uhr, Goethe-Gymnasium).

 

Ergebnis vom letzten Wochenende:

TuSEM Essen 2M – MTG 1M (Pokal)                 34:28 (13:12)

 

Die nächsten Spiele mit MTG-Beteiligung:

Sa., 26.01.19, 10.00, MTG F2 – TuSEM Essen F2, Gymn. Goethe-Schule

Sa., 26.01.19, 10.26, MTG F1 – SG1 Altendorf/Ruhr F1, Gymn. Goethe-Schule

Sa., 26.01.19, 10.52, DJK Winfried Huttrop F1 – MTG F2, Gymn. Goethe-Schule

Sa., 26.01.19, 11.05, MTG F1 – ETB SW Essen F1, Gymn. Goethe-Schule

Sa., 26.01.19, 11.18, SG Überruhr F2 – MTG F2, Gymn. Goethe-Schule

Sa., 26.01.19, 11.44, TuSEM Essen F1 – MTG F1, Gymn. Goethe-Schule

Sa., 26.01.19, 11.57, TuSEM Essen F2 – MTG F2, Gymn. Goethe-Schule

Sa., 26.01.19, 12.23, SG1 Altendorf/Ruhr F1 – MTG F1, Gymn. Goethe-Schule

Sa., 26.01.19, 12.49, MTG F2 – DJK Winfried Huttrop F1, Gymn. Goethe-Schule

Sa., 26.01.19, 13.02, ETB SW Essen F1 – MTG F1, Gymn. Goethe-Schule

Sa., 26.01.19, 13.30, MTG D1 – TuSEM Essen D1, Kupferdreh

Sa., 26.01.19, 14.45, MTG E2 – SuS Haarzopf E1, Kupferdreh

Sa., 26.01.19, 17.30, SG1 Altendorf/Ruhr 1M – MTG 2M, Kupferdreh

Sa., 26.01.19, 19.00, SG1 Altendorf/Ruhr 2M – MTG 4M, Kupferdreh

So., 27.01.19, 09.30, SG Tura Altendorf D1 – MTG D2, Haedenkampstraße

So., 27.01.19, 13.00, Kettwiger SV 70/86 C1 – MTG C1, Th.-Heuss-Gymnasium

So., 27.01.19, 14.30, MTG B1 – HSG Duisburg-Süd B1, Th.-Heuss-Gymnasium

So., 27.01.19, 15.00, LTV Wuppertal 2M – MTG 1M, Buschenburg/Wuppertal

So., 27.01.19, 16.00, MTG 3M – ETB SW Essen 2M, Th.-Heuss-Gymnasium

So., 27.01.19, 17.30, MTG 1F – Bochumer HC 3F, Th.-Heuss-Gymnasium

Ob die Spiele am Sonntagnachmittag nach dem Halbfinaleinzug der deutschen Nationalmannschaft bei der WM tatsächlich stattfinden werden oder noch verschoben werden, damit alle die Möglichkeit haben, das Spiel um Platz drei und das Finale zu sehen, wird sich in den kommenden Tagen in den zuständigen Gremien entscheiden.