Archiv

 

Archiv

3:0 für die D3 - geht doch!

|   Volleyball

Es ist Samstag, der 9. Februar 2019 um 16:15 Uhr. Wir sind gerade an der Halle in Solingen angekommen und da kam dann die Nachricht: Das 1. Spiel ist vorbei, unser Spiel gegen den SV Wipperfürth kann beginnen. Was dann? Das war natürlich kein Problem für uns Mädels. Nachdem wir uns eingespielt haben, ging es ans Einschlagen. Dort hämmerten wir schon gut auf die Bälle drauf, aber erst als es an den 1. Satz ging, zeigten wir wie ein Angriff bei uns aussieht. „Achtung, Achtung: auf der 2, 3 und 4 scheppert’s!” wurde nicht allzu selten von uns geträllert.

Die Stimmung passte, unser Team-Work war da und so holten wir uns Satz für Satz den ersten 3:0-Sieg in der Saison! Wie im Training in der Woche haben wir einfach mal auf dem Feld unser Ding gemacht und das erfolgreich.

Den ersten Satz konnten wir mit 25:9 für uns entscheiden. Nach mehreren Aufschlags-Serien haben wir echt hammermäßig geführt, was sich in unserer Lautstärke wieder spiegelte. Im zweiten Satz haben wir uns etwas aus der Ruhe bringen lassen, was wir dann aber schnell überwunden haben - wir gewannen mit knappen 25:19 Punkten. Ab dem Punkt mussten wir leider unseren Trainer Robert verabschieden, was aber für unser Spiel und den Teamgeist no problemo war. Easy holten wir den dritten Satz mit einem Punktestand von 25:11.

„Puuunkten, Hooorst!”; „Seven-up, Seven-up”; „Sixpack, Sixpack” und schlussendlich „Punkt...Punkt....Punkt” - und der Sieg war unser! In einer unglaublichen Zeit von einer Stunde hat sich unser Schwitzen gelohnt, denn wir haben unsere Bestzeit in der Saison erreicht.

Jetzt hoffen wir, dass es weiter so erfolgreich aussieht in den nächsten Spielen, denn wir sind on fire und bereit die nächsten Teams gnadenlos zu schlagen!

SV Wipperfürth : MTG Horst III 0:3 (9:25, 19:25, 11:25)

Ajla Mujovic (D3)