Aktuelles

 

Aktuelles

Qualifikation bei den Stadtmeisterschaften P-Stufen Einzel

|   Turnen

Am Tag nach den Bezirksliga-Wettkämpfen ging es am Sonntag wieder in die Haedenkamphalle zu den Stadtmeisterschaften P-Stufen Einzel. Wir gingen in sechs Altersklassen mit dreizehn Turnerinnen an den Start. Bei diesem Wettkampf konnten sich die besten zehn eines Doppeljahrganges (AK8/9, AK10/11, AK12/13) für die Verbandsgruppenausscheidung am 15. oder 16. Juni in Düsseldorf qualifizieren. Die Altersklassen (AK) waren anzahlmäßig alle stark besetzt, aber unsere Mädchen haben sich richtig gut geschlagen. In der AK7 (Jahrgang 2012) bestritten Lotta Edlauer, Isabel Fries und Luisa Grefling ihren Wettkampf. In einem Teilnehmerfeld von achtzehn Turnerinnen erreichten sie die Plätze acht (Isabel), neun (Luisa) und 11 (Lotta). Gut gemacht. Felina Kugeler wurde in der AK8 (Jahrgang 2011) vierzehnte von neunzehn. Da verhinderte sicher die Nervosität eine bessere Platzierung – Übung macht den Meister – wir arbeiten daran. Lilian Grefling und Marlene Kandler gingen zu zweit in der AK9 (Jahrgang 2010) mit siebenundzwanzig weiteren Turnerinnen an die Geräte. Marlene wurde diesem Jahrgang achte, aber im Doppeljahrgang AK8/9 für die Qualifikation reichte das Ergebnis von 53,95 Punkten leider nur zu Platz vierzehn von achtundvierzig – was immer noch ein ganz tolle Leistung ist. Lilian hatte einen super guten Tag und erreichte mit 56,60 Punkten den dritten Platz in der AK9. Mit dieser Punktzahl stand sie im Doppeljahrgang auf Platz fünf und qualifizierte sich für die Verbandsgruppenausscheidung. Toll gemacht. Clara Heß und Rosa Weihrauch waren unsere Turnerinnen in der AK10 (Jahrgang 2009) und stellten sich mit insgesamt siebenundzwanzig Teilnehmerinnen den Kampfgerichten. Der Überschlag über den vierteiligen Kasten war vor allem für Clara eine Herausforderung, die sie aber mit ganz viel Mut und Willenskraft gemeistert hat. Die beiden hatten einen guten Wettkampf und erreichten Platz siebzehn (Clara) und neun (Rosa). Hier reichten die Punkte nicht zur Qualifikation. Auch in der AK11 konnten wir keine Qualifikation erreichen. Anouk Sauerland erwischte einen nicht so guten Tag und turnte auf Platz vierundzwanzig von fünfundzwanzig. Antonia Schmereim könnte mit mehr Körperspannung ein paar Punkte mehr sammeln und erreichte Platz vierzehn. Lotta Schnepp ging mit Platz sieben aus ihrem Wettkampf, der aber leider in dem Doppeljahrgang (AK10/11) nicht zur Qualifikation reichte. Schade. Anders erging es Alisa Bart in der AK12 (Jahrgang 2007), die einen sehr ordentlichen Wettkampf geturnt hatte und mit 55,30 Punkten Platz sieben von einundzwanzig holte. Das reichte für den zehnten Platz in der Qualifikation des Doppeljahrgangs (AK12/13). Herzlichen Glückwunsch. Emily Burda erreichte im gleichen Jahrgang Platz elf. Sie ging am Sprung und Boden in die höheren Übungen, wurde dafür aber am Ende nicht belohnt. Dranbleiben, weiter trainieren. Das nächste Ziel ist neben der Verbandsgruppenausscheidung der GET-CUP Kür am 30. Juni 2019 in Essen.