Aktuelles

 

Aktuelles

Wolfsrudel mit klarem Sieg im letzten Auswärtsspiel

|   Handball
Fabian Deckwitz

Wann: 17:33 Uhr

Nach einem guten Verbandsligaspiel konnte das Wolfsrudel mit einem letztlich souveränen 23:31 (13:16) Erfolg beim Tabellenzehnten SG Ratingen II im Gepäck die Heimreise antreten. Die Gastgeber liefen mit Unterstützung aus der ersten Mannschft auf, so dass sie nach 12 Minuten mit 8:4 in Führung lagen, danach fand die Mannschaft unseres scheidenden Trainers Daniel van den Boom aber genügend Mittel und Wege, um gegen die kompakte Abwehr der Ratinger oft genug zum Torabschluss zu kommen. In der Anfangsviertelstunde hatten unsere Jungs noch in der Abwehr sehr mit dem Ratinger Kreisläufer zu kämpfen, bekamen ihn danach aber in den Griff, so dass der Rückstand innerhalb von drei Minuten zum 9:9 ausgeglichen werden konnte. Zwei Minuten später gab es beim 10:11 durch Paul Griese die erste Führung, die auch aufgrund zweier vergebener Strafwürfe der Gastgber auf 10:13 (22.) ausgebaut werden konnte. Die Drei-Tore-Führung konnte dann bis zur Halbzeit verteidigt werden. Zu Beginn der zweiten Hälfte wurde der Vorsprung über 13:17 bereits vorentscheidend auf 14:21 (36.) ausgebaut. Man merkte den Jungs in der zweiten Halbzeit an, dass sie dieses Mal den Sieg unbedingt wollten und nicht wieder wie in so manchen Spielen der Rückrunde einen Vorsprung verspielen wollten. Sie blieben bis zum Ende hochkonzentriert und bauten den Vorsprung in der Schlussphase bis auf acht Tore aus (21:29, 22:30). Nach dem Spiel gab es vom Trainer ein Sonderlob für unseren aufopferungsvoll rackernden Kreisläufer Fabian Deckwitz, für Torwart Björn Heißenberg, der eine starke Leistung in der zweiten Halbzeit zeigte und für unseren Linksaußen Oliver Neumann, der eine Trefferquote von 100 % erreichte. Torschützen: Maximilian Hebenstreit (8); Paul Griese (7/2); Fabian Hoffmann, Fabian Deckwitz (je 4); Sven Parr (3); Oliver Neumann (2); Malte Klingenberger, Felix Bajorat, Timo Delsing (je 1). Am letzten Spieltag empfängt das Wolfsrudel zum Stadtderby den Tabellennachbarn Kettwiger SV (Sa., 04.05., 15.00 Uhr, Klapperstraße). Dank des Sieges in Ratingen können die Kettwiger aber nicht mehr vorbeiziehen und das Wolfsrudel wird die Saison sicher auf Platz vier beenden. Eine Platzierung mit der Daniel van den Boom trotz des verspielten Aufstiegs und der anschließend verspielten Vizemeisterschaft genauso wie mit der gesamten Saison letztlich auch zufrieden ist.

Für unsere zweite Mannschaft steht in der Bezirksliga der vorletzte Spieltag an und die Mannschaft unseres Trainers Daniel Lichtenstein möchte beim Tabellenletzten DJK Winfried Huttrop II natürlich zwei Punkte mitnehmen, um auch der dritten Mannschaft Schützenhilfe im Abstiegskampf zu leisten (So., 05.05., 11.00 Uhr, Nord-Ost-Gymnasium). Um auf diese Schützenhilfe gar nicht erst angewiesen zu sein, wird unsere von Thomas Humpert trainierte dritte Mannschaft bereits am Samstag in ihrem letzten Saisonspiel versuchen gegen den Tabellenneunten SG Tura Altendorf II zu punkten und sich so aus eigener Kraft den Klassenerhalt zu sichern (Sa., 04.05., 13.15 Uhr, Klapperstraße). Im Hinspiel sah es lange Zeit nach einem Sieg aus, ehe in einer unglücklichen Schlussminute Tura doch noch mit einem hauchdünnen Ein-Tor-Sieg das Feld als Sieger verließ.

In der Kreisliga steht für unsere vierte Mannschaft der vorletzte Spieltag bei der DJK Altendorf 09 III an (Sa., 04.05., 18.30 Uhr, Bockmühle). Während die Altendorfer noch mitten im Aufstiegsrennen dabei sind, hat unsere Vierte den Klassenerhalt schon lange sicher, wird sich aber voraussichtlich nicht mehr vom 10. Tabellenplatz verbessern können.

Am Wochenende beginnen im Jugendbereich die ersten Qualifikationsturniere auf Kreisebene für den Aufstieg in die Ober- bzw. Verbandsligen. Unsere B-Jugend trifft dabei am Sonntag in der Sporthalle des Goethe-Gymnasiums in der Zeit von 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr auf TuSEM Essen B2, DJK Winfried Huttrop, ETB SW Essen und die SG Überruhr. Von den fünf Teilnehmern qualifizieren sich die besten vier Mannschaften für das nächste Qualifikationsturnier auf Verbandsebene.

Und auch unsere F-Jugendmannschaften sind am Samstag in der Zeit von 10.00 Uhr bis ca. 13.15 Uhr in der Sporthalle am Hallo beim vorletzten Miniturnier des Handballkreises Essen in der Saison 2018/19 mit dabei. Dieses Mal gehen unsere F1 und unsere F3 an den Start.

 

Die nächsten Spiele mit MTG-Beteiligung:

Sa., 04.05.19, 10.13, SG Tura Altendorf F1 – MTG F3, Am Hallo

Sa., 04.05.19, 10.26, DJK Altendorf 09 F1 – MTG F1, Am Hallo

Sa., 04.05.19, 10.39, MTG F3 – TV Cronenberg F1, Am Hallo

Sa., 04.05.19, 11.05, HSG am Hallo F1 – MTG F1, Am Hallo

Sa., 04.05.19, 11.31, MTG F3 – SG Überruhr F1, Am Hallo

Sa., 04.05.19, 11.44, ETB SW Essen F1 – MTG F1, Am Hallo

Sa., 04.05.19, 12.10, MTG F3 – SG Tura Altendorf F1, Am Hallo

Sa., 04.05.19, 12.23, MTG F1 – DJK Altendorf 09 F1, Am Hallo

Sa., 04.05.19, 12.36, TV Cronenberg F1 – MTG F3, Am Hallo

Sa., 04.05.19, 13.02, MTG F1 – HSG am Hallo F1, Am Hallo

Sa., 04.05.19, 13.15, MTG 3M – SG Tura Altendorf 2M, Klapperstraße

Sa., 04.05.19, 15.00, MTG 1M – Kettwiger SV 70/86 1M, Klapperstraße

Sa., 04.05.19, 18.30, DJK Altendorf 09 3M – MTG 4M, Bockmühle

So., 05.05.19, 11.00, DJK Winfried Huttrop 2M – MTG 2M, Nord-Ost-Gymnasium

So., 05.05.19, 12.00, MTG B1 – TuSEM Essen B2 (Quali), Gymn. Goethe-Schule

So., 05.05.19, 13.00, SG Überruhr B1 – MTG B1 (Quali), Gymn. Goethe-Schule

So., 05.05.19, 14.30, MTG B1 – Winfried Huttrop B1 (Quali), Gymn. Goethe-Schule

So., 05.05.19, 15.30, ETB SW Essen B1 – MTG B1 (Quali), Gymn. Goethe-Schule