Aktuelles

 

Aktuelles

Tag 5: Nachwuchskader gesund und glücklich zurück

|   Volleyball

Nach einer kurzen Nacht begann der Tag mit einem „Gleitfrühstück“. So hatten alle die Gelegenheit etwas länger zu schlafen und die Koffer zu packen. Außerdem noch Zimmer aufräumen, Tagesraum sortieren, MTG Auto packen, Müll in Mülleimer und was noch so ansteht um pünktlich abfahren zu können.

Dies alles gelang hervorragend. Schnell, zügig und perfekt war alles bereits um 9:15h fertig. Somit noch genügend Zeit für Chinesentusch 2.1, Gruppenfoto und chillig Koffer raus schleppen.

Insgesamt war es wieder eine tolle, abwechslungsreiche Fahrt. Nie wurde es langweilig, die Spiele waren zum Teil neu und kamen gut an. Alle sind sich einig, in 2020 sind sie wieder dabei.

Jetzt sollen mal einige Teilnehmer zu Wort kommen:

Lena
Die Jugendfahrt war megaaa cool so wie eigentlich jedes Jahr. Jeder macht was mit jedem und man kommt als Gruppe näher zusammen, zudem lernt man auch viele nette Leute kennen. Es ist eine tolle Erfahrung und man muss es einfach erlebt haben. Denn Aufsteh’n ist schön...

Man merkt auch wie viel Mühe sich jeder einzelne Betreuer gemacht hat damit die Fahrt auch dieses Jahr unvergesslich wird. Ich bin nächstes Jahr auf jeden Fall wieder mit am Start.

Max:
Ich fand die Jugendfahrt dieses Jahr sehr gelungen, wir haben viel Schönes gemacht, und die Jugendherberge hat sich prima dazu geeignet. Also etwas schlechteren Dingen, wie die Halle, habt ihr durch gute Improvisation trotzdem noch eine positive gemacht. Das Programm war sehr gut und dir Betreuer sehr nett.
Alles und allem also eine sehr gelungene und schöne Jugendfahrt.

Sarah:
Man lernt die Abteilung durch ein außergewöhnlich gutes Engagement der Betreuer und Trainer viel besser kennen. 

Und deswegen hat die Planung für die Fahrt 2020 bereits begonnen. Die Jugendwarte und Abteilungsleiterin suchen schon mal eine schöne Jugendherberge über Frohleichnam 2020.