Aktuelles

 

Aktuelles

U18m-Maschine gewinnt in Düsseldorf

|   Volleyball

„Warum ist das so leise hier?“ Mit diesen Worten betraten wir die Halle, in der bei unserer Ankunft schon ein anderes Spiel unserer Liga lief. Damit war klar, wir haben für unsere Spiele nicht nur das Ziel zu gewinnen, sondern wollen auch richtig Stimmung in die Bude bringen. Beides ist uns gelungen.

Die MTG startete perfekt in das erste Spiel gegen die Jungs vom Verberger TV. Dabei war schnell klar, welcher Spruch die beste Stimmung macht: „ASSE, ASSE, ASSE!“ Eine 15-Punkte Aufschlagserie von Moritz führte schnell zu einem deutlichen Satzgewinn von 25:6. Im zweiten Satz steigerte sich der Gegner und konnte einige Bälle zurückbringen. Diese wurden aber meist sicher von unseren Rückraumspielern abgewehrt und es konnten viele Angriffe aufgebaut werden. Der Satz endete mit einem deutlichen 25:17 Sieg.

Beim zweiten Spiel hieß der Gegner Bayer Wuppertal und es war schnell klar, dass dieser Gegner mehr Bälle zurückbringen wird. Also hieß es nach kurzer Pause schnell wieder wach sein und noch lauter als vorher aufs Feld zu gehen. Die Stimmung der Jungs und der mitgereisten Zuschauer beeindruckte den Gegner und so konnten wir uns auch in diesem Spiel schnell absetzen. Einige Asse und viele Blockaktionen bedeuteten einen verdienten 25:17 Sieg im ersten Satz. Der zweite Satz verlief ähnlich. Nun spielte Bayer aber viele Bälle weit in unser Feld, sodass sie unseren Vorsprung zwischenzeitlich auf 11:12 verkürzten. Bevor sie uns einholten, fanden wir schnell eine Lösung: Bälle irgendwie hoch zum Zuspieler bringen, und dann muss es auf der Mitte scheppern. Dieser Plan wurde umgesetzt und so konnten wir mit vielen schönen Angriffen am Ende deutlich mit 25:14 gewinnen.

Verberger TV – MTG Horst       0:2 (6:25, 17:25)
MTG Horst – Bayer Wuppertal  2:0 (25:17, 25:14)