Aktuelles

 

Aktuelles

Wolfsrudel verliert erneut mit einem Tor

|   Handball

Nach der unglücklichen und unnötigen 30:31 Niederlage gegen das Topteam der Bergischen Panther II musste sich das Wolfsrudel in der Verbandsliga auch beim bislang punktlosen Tabellenvorletzten HSV Dümpten mit 25:24 (13:10) geschlagen geben und verharrt so weiter auf Tabellenplatz neun. Während die Gastgeber in dem Spiel erstmals in dieser Saison auf ihren kompletten Kader zurückgreifen konnten, musste unser Trainer Maik Paulus mit Torwart Björn Heißenberg, Maximilian Hebenstreit, Moritz Fink, Malte Klingenberger und Felix Bajorat gleich auf fünf Stammkräfte verzichten. Dafür halfen Jens Stratmann und Dominik Frings aus der zweiten Mannschaft aus. In den ersten 20 Minuten war es ein ausgeglichenes Spiel mit wechselnden Führungen bevor sich Dümpten über 9:7 (24.) und 12:8 (27.) auf 16:11 (36.) absetzen konnte. Knackpunkt war erneut die mangelnde Chancenverwertung. Hinzu kamen acht – teilweise fragwürdige – Zeitstrafen, weswegen unsere Jungs oft in Unterzahl agieren mussten. Nach dem 17:12 stellte sich unsere Abwehr offensiver auf und der Rückstand konnte bis zur 48. Minute auf 18:17 verkürzt werden. Beim 22:22 war dann in der 55. Minute der Ausgleich geschafft und das Wolfsrudel hatte sich so innerhalb einer Viertelstunde zurück ins Spiel gekämpft. 25 Sekunden vor dem Ende erzielte Paul Griese den erneuten Ausgleich zum 24:24, aber mit der Schlusssirene gelang den Gastgebern der viel umjubelte 25:24 Siegtreffer, der die dritte Niederlage in Folge für unsere Erste bedeutete. Entsprechend gefrustet waren Trainer und Mannschaft nach dem Spiel. Ein Sonderlob gab es nach dem Spiel vom Trainer für Torwart Sebastian Rafalski und vor allem für die tolle Unterstützung der mitgereisten Fans, die der Mannschaft fantastisch den Rücken gestärkt haben. Am kommenden Sonntag wartet mit der wieder erstarkten SG Überruhr ein schwerer Brocken im Derby auf das Wolfsrudel. Die Überruhrer konnten die letzten drei Spiele für sich entscheiden und haben sich zudem mit dem ehemaligen Bundesligaspieler Philipp Pöter enorm verstärkt. Maik Paulus wird im Derby erneut auf Björn Heißenberg, Maximilian Hebenstreit und Moritz Fink verzichten müssen, so dass die Vorzeichen nicht gut stehen. Dennoch wird sich unsere Mannschaft natürlich bestmöglich auf das Derby vorbereiten und vor einer sicherlich großen Kulisse an der Klapperstraße eine gute Leistung gegen die favorisierten Nachbarn abliefern (So., 10.11., 17.15 Uhr, Klapperstraße). Torschützen in Dümpten: Paul Griese (9/2); Timo Delsing (6); Ivo Syperek (4); Marcel Reketat, Fabian Deckwitz (je 2); Nils Kurowski (1).

Weiterhin verlustpunktfrei ist hingegen unsere zweite Mannschaft in der Bezirksliga und belegt nach dem 25:23 (15:11) Sieg gegen DJK Altendorf 09 II hinter dem Topfavoriten HSG am Hallo als einzige weiterer Mannschaft mit 8:0 Punkten den zweiten Tabellenplatz. Nach einer schlechten Trainingsbeteiligung in der Herbstpause aufgrund von Urlauben und Erkrankungen verlief das Spiel den Erwartungen unserer Trainer Christian Morszeck und Dominik Schuster entsprechend durchwachsen. Nach einem guten Start und einer 6:1 Führung (7.) hat sich die Mannschaft das Leben selbst schwer gemacht und fand in der Deckung nie wirklich den richtigen Zugriff und war im Angriff zu abschlussswach, so dass Altendorf nach dem 8:3 (13.) auf 9:7 (17.) verkürzen konnte. Anschließend konnte der Vorsprung zwar wieder über 13:8 (24.) auf 18:12 (35.) vergrößert werden, aber über 18:15 (40.) und 19:17 (43.) konnten die Altendorfer beim 23:22 (58.) den Anschluss wieder herstellen. Letztlich schaffte es unsere Zweite aber den verdienten Sieg über die Zeit zu bringen. Ein gelungenes Saisondebut nach ihren Verletzungen feierten Jonas Heiming und Jonas Weßkamp. Torschützen: Jonas Heiming (7); Simon Gerling (5); Lukas Grolms, Dominik Frings (4); Tobias Hegemann, Kevin Kosmala (je 2); Thorben Groß (1/1). Am kommenden Sonntag geht es zum Tabellensechsten ETB SW Essen II (So., 10.11., 16.00 Uhr, Helmholtz-Gymnasium).

Weiterhin auf dem letzten Tabellenplatz steht unsere dritte Mannschaft nach der bitteren 34:22 (19:10) Niederlage gegen ETB SW Essen III. In den ersten 12 Minuten war es bis zum 5:5 ein vollkommen ausgeglichenes Spiel, in dem beide Mannschaften zwischenzeitlich in Führung gehen konnten. Danach fand unsere Dritte aber bis zur 33. Minute gar nicht statt, so dass sich ETB über 9:5 (15.) und 16:8 (26.) bis auf 21:10 (33.) vorentscheidend absetzen konnte. Danach entwickelte sich wieder ein ausgeglichenes Spiel, in dem es der Mannschaft unseres Trainers Thomas Humpert aber nicht mehr gelang, den Rückstand zu verkleinern. Neben Abstimmungsproblemen in der Deckung wurden teilweise die größten Möglichkeiten im Angriff vergeben, so dass an diesem Abend gegen eine eigentlich nicht viel stärkere Mannschaft nicht mehr drin war. Einen guten Einstand im Seniorenbereich feierte der A-Jugendliche Fabian Hüweler, der sich direkt nach seiner Einwechslung in die Torschützenliste eintragen konnte. Torschützen: Volker Schade (4); Fabian Hüweler, Leon Feldhaus, Tim Hoffmann (je 3); Ralf Paucker, Helge Kaiser (je 2); Paul Quinting (2/2); Carsten Stepping, Patrick Jacob, Marco Bärenbrinker (je 1). Am kommenden Sonntag ist der Tabellenneunte SC Phönix Essen zu Gast (So., 10.11., 19.15 Uhr, Klapperstraße).

Im Jugendbereich zieht unsere C-Jugend, die dieses Mal von Andreas Kesper betreut wurde, in der Kreisliga Essen weiter ihre Bahnen an der Tabellenspitze. Auch die SG Überruhr konnte beim 33:17 (16:9) Erfolg unsere Jungs nicht stoppen. In der vierten Minute stand es bereits 4:0 und der Vorsprung konnte über 8:3 (11.) schon früh vorentscheidend auf 14:4 (18.) ausgebaut werden. In der zweiten Halbzeit wurde das Ergebnis noch höher, so dass unsere Jungs nach vier Spieltagen bei 8:0 Punkten bereits eine Tordifferenz von +90 aufweisen. Torschützen: Jonas Latatsch (10), Pascal Hüweler (10/1); Adrian Meißner (5); Leo Haß, Jesper Stoeck (je 4). Am kommenden Sonntag steht die Partie beim SC Phönix Essen auf dem Plan (So., 10.11., 15.00 Uhr, Raumerstraße), der außer Konkurrenz mitspielt, da er auch B-Jugendliche in seinen Reihen dabei hat.

Die dritte Niederlage in Folge musste hingegen unsere D1 in der Kreisliga Essen beim 14:19 (6:11) gegen die D2 des TuSEM Essen hinnehmen. Die von Marvin Kuhlmann betreute Mannschaft konnte zwar mit 2:0 in Führung gehen und die Zwei-Tore-Führung bis zum 4:2 (6.) verteidigen, danach geriet sie aber über 4:6 (9.) mit 5:9 (17.) in Rückstand und konnte diesen in der zweiten Halbzeit nur auf drei Tore verkürzen (10:13/28., 11:14/30.) ehe TuSEM vorentscheidend wieder auf 11:16 (32.) davon ziehen konnte. Am kommenden Sonntag geht es zum noch ungeschlagenen Tabellenweiten ETB SW Essen (So., 10.11., 15.30 Uhr, Überruhr-Gymnasium).

Kampflos zu zwei Punkten kam dagegen unsere D2 in der Kreisklasse, da die DJK Altendorf 09 das Spiel abgesagt hat. Mit 10:0 Punkten grüßt die Mannschaft unseres Trainergespanns Jonas Weßkamp / Christian Maloversnik von der Tabellenspitze.

Gegen ETB SW Essen musste unsere E1 mit 14:7 (6:3) die erste Saisonniederlage einstecken und ist in der Kreisligatabelle auf den fünften Platz abgerutscht. Dabei konnte unsere von Tobias Hegemann trainierte E1 zwar mit 0:1 in Führung gehen, aber ETB konnte sich bis kurz vor der Halbzeit auf 6:2 absetzen. Bis zum 8:5 (24.) hielt unsere Mannschaft den Drei-Tore-Rückstand ehe sich ETB vorentscheidend auf 12:5 (29.) absetzen konnte. Torschützen: Ole Haß, Niklas Zehnpfennig, Lennard Sterzenbach (je 2); Jonas Krumme (1). Am kommenden Sonntag hat die Mannschaft mit TuSEM Essen den noch verlustpunktfreien Tabellenführer TuSEM Essen zu Gast (So., 10.11., 14.15 Uhr, Klapperstraße). Auch unsere E2 musste sich in der Kreisklasse knapp der DJK Winfried Huttrop mit 9:11 (5:5) geschlagen geben. Die Mannschaft von Trainer Marvin Kuhlmann zeigte dabei zwei Gesichter, in dem sie zunächst mit 1:5 (14.) in Rückstand geriet bevor sie bis zur Halbzeitpause wieder den Ausgleich zum 5:5 schaffte. Die zweite Halbzeit verlief ähnlich. Zunächst konnten sich die Huttroper wieder auf 5:10 (32.) absetzen ehe es für unsere Mannschaft wieder besser lief und Mylo Pawlowski in der 36. Minute den Anschlusstreffer zum 9:10 erzielen konnte. In der zweiten Halbzeit reichte es dann aber leider nicht mehr zum Ausgleich oder sogar zum Siegtreffer, sondern Huttrop konnte mit dem 9:11 das letzte Tor des Spiels erzielen. Torschützen: Mylo Pawlowski (5); Nils Fröhlich (2); Philip Runte, Soraya Aarab (je 1). Als Tabellenvierter empfängt unsere E2 am kommenden Sonntag den Tabellensechsten ETB SW Essen E2 (So., 10.11., 15.45 Uhr, Klapperstraße).

Auch unsere beiden F-Jugendmannschaften sind am Wochenende im Einsatz. Am Samstag (09.11.) steigt das Miniturnier des Handballkreises Essen in der Zeit von 10.00 Uhr bis 13.15 Uhr in der Sporthalle am Hallo.

 

Die Ergebnisse des letzten Wochenendes:

HSV Dümpten 1M – MTG 1M                   25:24 (13:10)

MTG 2M – DJK Altendorf 09 2M               25:23 (15:11)

ETB SW Essen 3M – MTG 3M                 34:22 (19:10)

MTG C1 – SG Überruhr C1                      33:17 (16:9)

MTG D1 – TuSEM Essen D2                    14:19 (6:11)

DJK Altendorf 09 D1 – MTG D2                 k´l.f.G.

ETB SW Essen E1 – MTG E1                   14:7 (6:3)

MTG E2 – DJK Winfried Huttrop E2          9:11 (5:5)

 

Die nächsten Spiele mit MTG-Beteiligung:

Sa., 09.11.19, 10.00, TV Cronenberg F1 – MTG F2, Am Hallo

Sa., 09.11.19, 10.26, MTG F1 – ETB SW Essen F1, Am Hallo

Sa., 09.11.19, 10.39, MTG F2 – TuSEM Essen F2, Am Hallo

Sa., 09.11.19, 11.05, TuSEM Essen F1 – MTG F1, Am Hallo

So., 09.11.19, 11.18, ETB SW Essen F2 – MTG F2, Am Hallo

Sa., 09.11.19, 11.44, MTG F1 – SG Überruhr F1, Am Hallo

Sa., 09.11.19, 11.57, MTG F2 – TV Cronenberg F1, Am Hallo

Sa., 09.11.19, 12.23, ETB SW Essen F1 – MTG F1, Am Hallo

Sa., 09.11.19, 12.36, TuSEM Essen F2 – MTG F2, Am Hallo

Sa., 09.11.19, 13.02, MTG F1 – TuSEM Essen F1, Am Hallo

So., 10.11.19, 14.15, MTG E1 – TuSEM Essen E1, Klapperstraße

So., 10.11.19, 15.00, SC Phönix Essen C1 – MTG C1, Raumerstraße

So., 10.11.19, 15.30, ETB SW Essen D1 – MTG D1, Überruhr-Gymnasium

So., 10.11.19, 15.45, MTG E2 – ETB SW Essen E3, Klapperstraße

So., 10.11.19, 16.00, ETB SW Essen 2M – MTG 2M, Helmholtz-Gymnasium

So., 10.11.19, 17.15, MTG 1M – SG Überruhr 1M, Klapperstraße

So., 10.11.19, 19.15, MTG 3M – SC Phönix Essen 1M, Klapperstraße