Termin

Hobby D: Heimspiele gehen überall

|   Volleyball

Das nachzuholende Heimspiel fand in Mülheim statt. Was ziemlich nett von uns war. Nach einer gemütlichen Anfahrt auf der gut besuchten A40 mit lustigem Scheeflockentreiben (man bedenke die Spielabsage war wegen des netten Windes im Februar), landeten wir nach einer Schnitzeljagd um den Mülheimer Sportplatz, in der Halle, bei unseren Gegnerinnen vom TLV Mühlheim.

Die dort vor uns liegenden Yogateilnehmerinnen, gaben uns noch den Sonnengruß mit auf den Weg und dann wurde das Netz aufgebaut.

Mit leicht übermütigem Elan gingen die Mülheimer Spielerinnen zunächst mit 5 Punkten Vorsprung in Führung, was uns jedoch erstaunlicher Weise mal nicht nervös werden ließ. Pia schoss sich ein, Alex lag ganz wie in den berüchtigten Annahmeübungen schnell auf dem Boden und Susanne stand eigentlich falsch, aber um abzuwehren goldrichtig. Und somit wurde der erste Satz dann deutlichem Abstand gewonnen.

Im 2. Satz hatte Sabrina auf der Bank ihre innere Mitte gefunden und folgte entspannt dem Spiel.

Wir stellten uns auf die leicht geänderte Spielweise der Mülheimerinnen sehr zügig ein und gewannen folgerichtig erneut recht deutlich.

Der herabschauende Hund war gottseidank nicht mehr nötig und gechillt ließen wir die Mülheimer Gefilde fröhlich hinter uns.

Auch, wenn wir in dieser Saison alles daran gesetzt haben nicht unter die ersten 8 zu kommen, haben wir das nun geschafft und dürfen schon nächste Woche in am Endspieltag teilnehmen.

In diesem Sinne :Namaste!

MTG Horst : Viktoria Mülheim 2:0 (25:12, 25:16)


News aus dem Verein

Weitere Lockerungen im FIT-CLUB

  FIT-CLUB

Kanu Workshop 2020

  Kanusport

Spätes Anpaddeln 2020

  Kanusport

Neues für die Senioren

  Senioren

Ballett ersetzt Barren

  Turnen