Aktuelles

Hallensportfest vom SC Bayer 05 - des einen Freud, der anderen Leid

Die Leichtahtleitkhalle im Düsseldorfer Arena-Sportpark war am vergangenen Sonntag einmal mehr Wettkampfschauplatz für MTGler/In. Das Hallensportfest des SC Bayer 05 sorgte für eine volle Halle, gute Stimmung und teilweise auch tolle Leistungen. Einzige Starter/In in unseren Vereinsfarben waren Franziska Adams und Leonhard Komp. Leonhard (Jhrg. 2004) wollte - nachdem er eine Woche zuvor an gleicher Stelle mit seinem Lauf über 800m nicht richtig zufrieden gewesen ist - noch einmal versuchen, seine Saisonbestleistung über diese Distanz zu verbessern. Die Konkurrenz war in einem Läuferfeld von neun Teilnehmern in Zahlen zwar nicht besonders groß, aber die beiden zeitlich besser als Leonhard gemeldeten Läufer konnten mit Körperlänge schon Respekt einflössen. Gleich nach dem Startschuss setzte Leonhard sich hinter den beiden längeren Läufern gemeinsam mit ihnen an die Spitze des Feldes, legte zu Beginn mit 33 Sekunden eine deutlich schnellere 200m-Runde hin, als Maßgabe war und konnte sich auch im Verlauf der nächsten beiden Runden mit den Spitzenreitern etwas vom Feld absetzen. Die Zwischenzeiten waren so gut, dass die Norm für die Nordrheinmeisterschaften im kommenden März in greifbare Nähe rückte. Auf der letzten Runde gab Leonhard noch einmal alles, bündelte die letzten Reserven und überquerte die Ziellinie als Dritter in einer Zeit von 2:24,84min. Damit hatte er nicht nur seine persönliche Bestleistung um großartige acht Sekunden verbessert, sondern auch noch die B-Norm für die Meisterschaften um etwas mehr als eine Sekunde unterboten. Die Überraschung und Freude war entsprechend groß.
Franziska (WJU18), als weitere MTG-Vertreterin hier gleich dreimal am Start, freute sich sehr über diese Leistungssteigerung ihres Trainigskollegen, konnte aber leider ihre selbst gesteckten Ziele - die Norm für die Meisterschaften über die 60m-Sprint- und die 60m-Hürden-Distanz - nicht erreichen. Im Weitsprung steigerte sie allerdings ihre bisherige Bestmarke um einen weiteren Zentimeter. Jetzt wird ihr Augenmerk ganz in der Vorbereitung auf den Anfang Januar stattfindenden Regionalmeisterschaften liegen, um dort einen weiteren Qualiversuch zu starten. Wir drücken die Daumen.