Aktuelles

U16: Niederlage gegen Barmer TV

49 notierte Fouls, 73 gegebene Freiwürfe und über 150 erzielte Punkte lassen erahnen, dass den Zuschauern am vergangenen Spieltag beim Heimspiel unserer U 16 gegen den amtierenden Tabellenführer TV Barmer ein unterhaltsames und spannendes Spiel geboten wurde. Beide Mannschaften starteten konzentriert in die Partie, die sich in den ersten fünf Minuten ausgeglichen gestaltete. Danach musste Max leider vorübergehend verletzungsbedingt vom Feld und den Gästen gelang es, bis zum Ende des ersten Viertels einen leichten Vorsprung herauszuspielen (19:25). Im zweiten Viertel lieferten sich beide Teams einen offenen Schlagabtausch mit hochprozentiger Trefferquote und oft konnten die schnell vorgetragenen Angriffe auf beiden Seiten nur durch Fouls gestoppt werden. Der Gastmannschaft gelang es, den Vorsprung auf + 9 auszubauen, so dass es bei einem Spielstand von 40:49 in die Halbzeitpause ging.

Danach setzte unser Team alles daran, um nochmals an die Gäste heranzukommen. Als Mitte des Dritten Viertels der an diesem Tag stark spielende Lorenzo (bis dahin bereits 21 Punkte) foulbelastet vom Feld musste, schien dies ein schwieriges Unterfangen zu werden. Zumal auch unsere anderen Jungs bereits in Foultrouble waren und nicht mehr so aggressiv verteidigen konnten. In dieser Phase war es vor allem Max, der in der für ihn ungewohnten Position des Aufbauspielers immer wieder Verantwortung übernahm, erfolgreich zum Korb zog und so unser Team im Spiel hielt. Aber trotz aller Mühen gelang es nicht, an die Gästemannschaft heranzukommen. Nach einem ausgeglichenen Viertel endete das dritte Viertel mit 55:64. Auch das letzte Viertel gestaltete sich ausgeglichen, weder konnten sich die Gäste weiter absetzen, noch konnten unsere Jungs den Rückstand aufholen – dafür waren die mit langer Bank angereisten Barmer einfach zu stark gegen müde werdende Gastgeber. Das Spiel endete schließlich mit 73:84 für die Gäste.

Viertelverlauf: 19:25, 21:24, 15:15, 18:20

Für MTG spielten: Henry, Kendrick, Kirill, Lorenzo, Max, Philipp, Tamino, Saif  

Es war für unser Team das letzte Spiel in diesem Jahr, erst Mitte Januar geht es mit dem Spielbetrieb weiter. Mit 4:4 Siegen rangieren die Jungs im  dicht gedrängten Mittelfeld der Tabelle. Es zeigt sich, dass die Liga sehr ausgeglichen besetzt ist und es überhaupt keine leichten Spiele gibt – das macht die Sache ausgesprochen spannend. Unser Team hat zwar keines seiner siegreichen Spiele sehr deutlich gewonnen, aber auch keines der nicht gewonnenen Spiele deutlich verloren. Wenn man bedenkt, dass das Team fast komplett aus Spielern des jüngeren Jahrgangs zusammensetzt, ist dies durchaus eine beachtliche Leistung. Vor allem bei der recht überschaubaren Größe des Kaders.