Volleyball

 

Endlich spielen wir auf dem Großfeld

Als U16 spielen wir Volleyball wie die Großen. Es muss vor dem Spieltag kein Feld mehr abgeklebt werden, die Linien in der Halle sind für uns gemacht. Auch zu sechst auf dem Feld macht es noch mehr Spaß, als zu viert. Es ist aber auch ungewohnt, so müssen wir uns erst mal daran gewöhnen so viele Volleyballer auf einem Feld zu sein.

Im Trainings Camp und in den Trainingseinheiten vor der Saison hatten wir genügend Zeit das neue System zu üben und uns daran zu gewöhnen. An den Spieltagen werden wir es dann perfektionieren. Neben unseren Fans werden wir an den Spieltagen von unserem Maskottchen Steve-Horst unterstützt. Da wird schon nix schief gehen.

Unser Team ist weiterhin eine Mischung aus Spielerinnen ohne und Spielerinnen mit Erfahrung. Glücklicherweise haben wir neue Spielerinnen für uns gewinnen können, da wir uns auch leider von anderen verabschieden müssen. So gilt es wie schon letzte Saison: wir müssen zwar noch einiges lernen, doch im Wettkampf können wir uns nicht nur mit dem Gegner messen, sondern auch die Technik und Taktik verbessern.  Allerdings haben wir das Saisonziel geändert. Neben dem Spaß als Mannschaft und fleißig Punkte sammeln, wollen wir jetzt auch das eine oder andere Spiel gewinnen.

Im Training vertiefen wir unsere Technik und erlernen die Bewegungsabläufe für den Angriff. Unsere Trainer unterstützen und motivieren uns unermüdlich uns zu verbessern. Viele unterschiedliche Übungen bringen uns unserem Ziel, Spiele gewinnen, immer näher. Am Ende des Trainings verabschieden wir uns wie gewohnt mit großem Gebrüll.

Und sonst? Nicht nur Volleyball wird gespielt, es geht auch mal ins Air Hopp oder auf die Beachanlage (klar dann doch Volleyball). Auch andere Aktivitäten streben wir an, allerdings ist noch nicht klar was es werden wird.

Die U16w möchte natürlich wachsen. Wenn du vom Jahrgang 2003, 2004 bist, dann ist dienstags die Gelegenheit mitzumachen.