Aktuelles

Unsere Erste siegt auch im nächsten Derby

|   Handball
o.R.v.l.n.r.: Trainer Oliver Marx, Felix Malberger, Christian Morszeck, Tim Hoffmann, Philip Scheunemann, Co-Trainer Dominik Schuster, Ralf Paucker, Markus Schäfer; u.R.v.l.n.r.: Pascal Milbradt, Carsten Stepping, Jens Stratmann, Paul Quinting, Lukas Bongartz, Lukas Paulukat, Yannick Frixen; davor: Marius Neuhaus, Torge Heinz; es fehlen: Christian Floricel und Lars Richter

Nach dem Erfolg gegen ETB SW Essen konnte unsere Erste auch im nächsten Stadtderby bei GW Werden mit einem 29:25 (16:11) Erfolg nachlegen und ihre weiße Weste behalten. Mit jetzt 10:0 Punkten belegt sie weiterhin hinter der punktgleichen SG Tura Altendorf Tabellenplatz zwei in der Landesliga. Es war das erwartet schwere Auswärtsspiel beim zunächst gut in die Saison gestarteten Gegner. Hinzu kam, dass einige Spieler grippegeschwächt waren, was ihnen auch anzumerken war. Dennoch hat sich die Mannschaft - wiederum durch eine geschlossene Mannschaftsleistung - durch dieses Spiel gebissen und letztlich einen verdienten Erfolg eingefahren. Trotz einer zeitweiligen 6- Tore-Führung in der zweiten Halbzeit haben es unsere Jungs aber leider nicht geschafft, den Sack vorzeitig zuzumachen, so dass die Werdener das Spiel bis zum Ende offen gestalten konnten. Umso erleichterter waren die Verantwortlichen und die Mannschaft nach dem Sieg. "Auch solche Spiele muss man erstmal gewinnen", so der Kommentar unseres Trainer Thomas "Humpi" Humpert, der froh ist, die Hürde Werden gemeistert zu haben. "Hier werden noch einige Mannschaften Punkte lassen", so seine Einschätzung. Torschützen: Timo Delsing (6), Toni Koenemann, Ivo Syperek (je 5), Dominik Balke, Nils Kurowski (je 4), Jonas Heiming, Sven Parr (je 2), Oliver Neumann (1). Am kommenden Wochenende hoffen wir auf eine volle Halle, wenn der TV Cronenberg, der zur Zeit mit 6:4 Punkten Platz acht belegt, zum nächsten Stadtderby zur Wolfskuhle reist. Ein Besuch lohnt sich bestimmt, wenn unsere Erste mit einer erneuten geschlossenen Mannschaftsleistung ihre weiße Weste verteidigen möchte (So., 08.11., 17 Uhr, Wolfskuhle). Da die Verbindung der Cronenberger Seniorenmannschaften aufgrund der Hallensperrung der Raumerhalle zu ihrer Jugendmannschaft zur Zeit nicht so eng ist, haben zu diesem Spiel alle Spieler der C-Jugend des TV Cronenberg freien Eintritt, um ihre Mannschaft - ebenso wie die vielen MTG-Fans ihre Mannschaft - anfeuern zu können.

Nach dem Sieg gegen den SC Phönix Essen musste unsere zweite Mannschaft gegen den Kettwiger SV III in der Bezirksliga leider eine unnötige Niederlage einstecken. Es war das ganze Spiel über eine ausgeglichene Begegnung und selbst nach einem 16:20 Rückstand Mitte der zweiten Halbzeit konnte die Mannschaft von Trainer Olaf Grau wieder zum 25:25 ausgleichen. Beim Stand von 25:26 haben die Schiedsrichter ein vermeintliches Kreisspiel von Rechtsaußen Lukas Grolms gesehen und seinem sehenswerten Treffer die Anerkennung verweigert. Nicht die einzige strittige Entscheidung an diesem Tag… Anstatt des Ausgleichs fiel auf der Gegenseite das 25:27. In den letzten fünf Minuten wurden leider noch drei weitere glasklare Chancen vergeben, so dass die Kettwiger am Ende glücklich mit 27:30 (13:14) in einem Spiel auf Augenhöhe, das eigentlich keinen Gewinner verdient hatte, als Sieger den Platz verlassen konnten. Torschützen: Tobias Hegemann (9), Andreas Brähler, Lukas Grolms (je 5), Roberto Hegemann (3), Christoph Marx, Felix Heydasch (je 2), Jonas Weßkamp (1). Jetzt gilt es, die Köpfe nicht hängen zu lassen, denn am kommenden Samstag (7.11., 18.30 Uhr, Helmholtz-Gymnasium) ist unsere Zweite bei ETB SW Essen II erneut gefordert. Dann sollte sie gegen den punktgleichen Gegner, der zur Zeit einen Platz hinter der Zweiten auf Rang neun rangiert, die nächsten Punkte im Kampf um den Klassenerhalt einfahren und den Abstand zu den Abstiegsplätzen vergrößern.

Unsere dritte Mannschaft tat sich gegen die bislang punktlose Viertvertretung des Kettwiger SV zunächst schwer und konnte sich erst zum Ende der ersten Halbzeit von 10:10 auf 15:10 absetzen. Beim 21:14 in der zweiten Halbzeit war das Spiel dann aber gelaufen und die Mannschaft von Trainer Oliver Marx konnte einen verdienten und letztlich souveränen 29:23 (15:10) Erfolg einfahren und den fünften Tabellenplatz in der Kreisliga sichern. Am kommenden Wochenende ist die Mannschaft spielfrei, weil ETB SW Essen vor der Saison seine dritte Mannschaft vom Spielbetrieb zurückgezogen hat. Torschützen: Christian Morszeck (7), Philip Scheunemann (5), Tim Hoffmann, Markus Schäfer (je 4), Paul Quinting (3), Lukas Bongartz, Jens Stratmann (je 2), Carsten Stepping, Pascal Milbradt (je 1).

Unsere A-Jugend, die so lange auf den Saisonbeginn warten musste, durfte auch am letzten Wochenende noch nicht ran, weil Gegner VfR Saarn das Spiel abgesagt hat. So sind zwar die ersten Punkte auf dem Konto, aber die Jungs hätten diese natürlich lieber auf der Platte anstatt am grünen Tisch geholt. Nun soll es am nächsten Wochenende hoffentlich das erste Spiel bei Tura Altendorf geben. Nicht mehr verlustpunktfrei ist leider unsere C-Jugend, die äußerst unglücklich gegen TuSEM Essen II mit 31:32 (15:18) den Kürzeren zog. Zu allem Überfluss wurde kurz vor Schluss auch noch ein Siebenmeter vergeben, der zumindest eine Punkteteilung bedeutet hätte. So liegen die Jungs nur noch auf Tabellenplatz drei, haben aber am kommenden Wochenende beim ungeschlagenen Spitzenreiter SG Tura Altendorf die Möglichkeit sich zu rehabilitieren. Aber dafür konnte die D-Jugend mit einem ungefährdeten 18:13 (12:8) Erfolg bei SuS Haarzopf ihre weiße Weste verteidigen und führt die Kreisligatabelle nunmehr mit 10:0 Punkten unangefochten an. Am kommenden Wochenende kommt der Tabellenvierten DJK Winfried Huttrop zur Wolfskuhle, der unseren Jungs sicherlich alles abverlangen wird. Das Spiel der E-Jugend musste aufgrund der momentanen Hallenproblematik leider abgesagt werden. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.

 

Am kommenden Wochenende kommt es zu den folgenden Spielen mit MTG-Beteiligung:

Sa., 07.11.15, 11.00, DJK Winfried Huttrop D1 - MTG D1, Nord-Ost-Gymnasium

Sa., 07.11.15, 14.00, SG Tura Altendorf A1 - MTG A1, Bockmühle  

Sa., 07.11.15, 16.45, SG Tura Altendorf C1 - MTG C1, Bockmühle

Sa., 07.11.15, 18.30, ETB SW Essen 2M - MTG 2M, Helmholtz-Gymnasium

So., 08.11.15, 15.15, MTG E1 - DJK Winfried Huttrop E1, Gymnasium Wolfskuhle

So., 08.11.15, 17.00, MTG 1M - TV Cronenberg 1M, Gymnasium Wolfskuhle

So., 08.11.15, 20.00, SG Tura Altendorf 3M - MTG 4M, Margarethenhöhe

 

Wie immer freuen sich alle Mannschaften über eine große Unterstützung und viele Zuschauer bei ihren Spielen!