Aktuelles

Rehasport startet wieder analog

|   Corona
Bilddatenbank LSB

Die neue Coronaschutzverordnung lässt es zu: Der Rehasport darf gestartet werden!

Um genau zu sein: Rehasport war bereits wieder nach dem Update der Coronaschutzverordnung ab dem 10. November erlaubt. Wir haben uns in Rücksprache mit dem Vorstand und anderen Anbietern von Rehasport in Essen aber gegen eine frühe Wiederaufnahme des analogen Rehasports entschieden aus verschiedenen Gründen:

  1. Wir wollten abwarten, ob die durch die Politik ergriffenen Maßnahmen tatsächlich dazu führen, die schnell steigenden Infektionszahlen zu bremsen.
  2. Wir wollten unseren Teil zur Kontaktreduktion und damit zur Sicherheit unserer Rehasportler*innen beitragen.

Die Infektionszahlen sind immer noch auf einem hohen Niveau, allerdings ist der exponentiellen Anstieg der Kurve wohl gebremst.

Daher wollen wir nun die Rehasportgruppen (keinen Herzsport!!) wieder analog starten lassen mit folgenden (nicht neuen) Rahmenbedingungen:

  • Die Teilnahme am Sport ist nur ohne Atemwegsinfektionen möglich
  • Bitte erscheint bereits in Sportkleidung.
  • Bei Betreten des Gebäudes sind die Hände zu desinfizieren.
  • Die Schuhe werden vor dem Raum, bzw. in der Eingangshalle gewechselt
  • Bringt bitte eine Gymnastikmatte mit, ebenso ein großes Handtuch
  • Im Gebäude besteht grundsätzlich eine Maskenpflicht.
  • Die Maske kann an Eurem Platz (Im Kursraum) abgenommen werden.
  • Wenn noch nicht geschehen, ist die Einverständniserklärung zum Sport während der Corona-Zeit auszufüllen.
  • Es dürfen leider nur Teilnehmer*innen mit einer gültigen Verordnung teilnehmen!

Weitere Informationen findet Ihr hier: https://mtg-horst.de/corona/kurse-und-rehasport

Die Gruppen finden nun im Kursraum Freisenbruch / Horst statt. Durch die dort geöffnete Trennwand können wir Euch hier viel Platz (150 m²) und Abstand anbieten.

Wir haben natürlich Verständnis, wenn einigen Teilnehmer*innen das Risiko zu uns zu kommen zu groß ist. Diesen Teilnehmer*innen möchten wir gerne unseren Tele-Rehasport ans Herz legen. Mit diesem haben wir bereits sehr gute Erfahrungen gemacht und die Technik inzwischen weiter verbessert. Die Online-Angebote werden mindestens bis zum Jahresende parallel weitergeführt.