Aktuelles

Spiel des Wolfsrudels ausgefallen

|   Handball
MTG Handball Mannschaftsfoto D1 Jugend

Zweite Mannschaft verliert Tabellenführung

Aufgrund der hohen Anzahl an Ausfällen und der derzeitigen Corona-Lage wurde versucht, das Derby gegen die SG Überruhr zu verlegen. Die Überruhrer waren damit auch einverstanden, aber der Verband hat einer Verlegung leider nicht zugestimmt, so dass das Spiel abgesagt und für Überruhr gewertet wurde. Trotz des als verloren angerechneten Spiels bleibt das Wolfsrudel in der Verbandsliga Tabellenzehnter und hat am nächsten Wochenende spielfrei. Im letzten Spiel des Jahres trifft die Mannschaft von Trainer Maik Paulus auf Tabellennachbar Solinger TB und wird dann hoffentlich wieder mit einem breiteren Kader mit einem Erfolgserlebnis in die Winterpause gehen.

In der Bezirksliga hat unsere zweite Mannschaft am vergangenen Wochenende leider die Tabellenführung wieder an Winfried Huttrop verloren. Im Spitzenspiel unterlag die Mannschaft unseres Trainerduos Christian Morszeck / Dominik Schuster beim Tabellendritten ETB SW Essen III unglücklich und vermeidbar mit 26:24 (11:12). Dabei fing das Spiel gut an: Unsere Mannschaft konnte sich in den ersten 11 Minuten eine 1:5 Führung erspielen und konnte diese Führung in den nächsten fünf Minuten sogar auf 5:10 ausbauen und den Fünf-Tore-Vorsprung bis zum 7:12 (24.) verteidigen. Danach schwanden aber die Kräfte und es wurden keine Lösungen gegen die offensive Deckung gegen Simon Gerling und Jonas Heiming gefunden, so dass 10 Minuten lang kein Tor mehr erzielt wurde und die Gastgeber zum 12:12 ausgleichen konnten. Das zwischenzeitliche 12:13 (34.) war dann leider die letzte Führung unserer Jungs und der Tabellendritte konnte sich über 15:13 (39.) und 18:15 (43.) auf 25:21 (57.) absetzen. Auch eine Auszeit beim Stand von 15:13 änderte daran nichts. Die Angriffe gegen die offensive Deckung waren kräftezehrend und in der Deckung gelang kein Zugriff mehr. Erst nach der beim Stand von 25:21 genommenen Auszeit kam unsere Zweite wieder besser ins Spiel, schaffte es aber nicht mehr, das Ergebnis zu drehen, so dass am Ende nach acht Siegen die erste Saisonniederlage stand. Es war ein Spiel, dass nicht hätte verloren werden müssen. Unser Trainer Dominik Schuster lobte nach dem Spiel aber die starke Leistung der eingesetzten A-Jugendspieler bei ETB und bemängelte, dass seine Mannschaft zu viele einfache Tore kassiert hat. Torschützen: Simon Gerling (6); Jonas Frach (5); Phillip Koschel, Jonas Heiming (je 4); Lukas Grolms (3/1); Domink Frings (2). Am kommenden Sonntag steht das nächste Spitzenspiel an, wenn unsere Zweite jetzt als Tabellenzweiter den neuen Spitzenreiter DJK Winfried Huttrop in der Wolfskuhle empfängt (So., 12.12., 17.00 Uhr, Wolfskuhle).

Unsere dritte Mannschaft, die am vergangenen Wochenende spielfrei war, empfängt am kommenden Sonntag den Bezirksligavierten SuS Haarzopf (So., 12.12., 15.00 Uhr, Wolfskuhle).

Unsere B-Jugend musste in der Oberliga - nachdem sie eine Woche zuvor noch den damaligen Tabellenführer TuS 82 Opladen gestürzt hat - beim Tabellendritten Remscheider TV eine empfindliche 33:20 (14:13) Niederlage hinnehmen und ist vorerst auf Rang fünf in der Tabelle abgerutscht. Unsere dieses Mal von Thomas Humpert und Tobias Hegemann betreute B-Jugend ist dabei zunächst gut in das Spiel gestartet und konnte mit 0:1 in Führung gehen und lag auch mit 3:4 (5.) und 4:5 (9.) in Front. Auch nach den 7:5 (12.) und 8:6 (13.) Rückständen hielten unsere Jungs weiter gut mit und konnten den Rückstand bis zum 11:10 (18.) wieder auf ein Tor verkürzen. Gleiches gelang sogar erneut nach dem 14:10 (21.) Rückstand, so dass es zur Pause nur 14:13 für die Remscheider stand und das Spiel noch völlig offen war. Die Gastgeber kamen aber frischer und wacher aus der Halbzeitpause und konnten sich so zu Beginn der zweiten Hälfte binnen sieben Minuten vorentscheidend auf 19:13 absetzen und den Vorsprung nach dem 19:14 über 22:14 (35.) auf 26:15 (39.) ausbauen. Auch eine danach genommene Auszeit konnte nicht verhindern, dass der Vorsprung bis zum Spielende noch größer wurde. Jetzt heißt es: Mund abwischen, unter der Woche gut trainieren und am nächsten Wochenende beim Tabellenvorletzten Ohligser TV einen erneuten Anlauf nehmen, um den dritten Saisonsieg im fünften Spiel einzufahren (So., 12.12., 16.30 Uhr, OTV-Sporthalle / Solingen). Torschützen in Remscheid: Mattis Paucker (5); Adrian Meißner (5/1); Max Ludwig, Daniel Imig, Pascal Hüweler (je 2); Leo Haß, Anton Mattheis, Joe Hoffmann, Jacy-Lee Simon Schulz (je 1).

Einen herben Rückschlag auf dem Weg zur Kreismeisterschaft musste unsere C-Jugend hinnehmen, die nach der 30:19 (15:9) Niederlage beim Kettwiger SV die Tabellenführung an die Kettwiger abgeben musste. Unser Trainer Christian Maloversnik berichtete nach dem Spiel: „Am vergangenen Samstag war unsere C-Jugend gegen den Kettwiger SV im Einsatz und musste mit 30:19 ihre erste Saisonniederlage hinnehmen. Gegen die durchweg aus einem Altjahrgang bestehende Kettwiger Mannschaft konnten unsere Jungs in den ersten Minuten das Spiel noch relativ ausgeglichen gestalten. Beim Stand von 6:5 schlichen sich dann jedoch zunehmend Unkonzentriertheiten ein, wodurch Kettwig schnell auf 15:9 zum Halbzeitzwischenstand davonziehen konnte.In der zweiten Halbzeit wurden die in der Pause vom Trainerteam gegeben Anweisungen leider nicht umgesetzt. Leichte Fehler, ein zu eindimensionales Offensivspiel und fehlende Aggressivität in der Defensive luden Kettwig immer wieder dazu ein, den Vorsprung zu halten und schlussendlich sogar auszubauen. Positiv hervorzuheben sind unsere Halblinken Nick Schade und Louis Wyrwa, die sich - zumindest in der Offensive - quasi im Alleingang gegen die drohende Niederlage zu stemmen versuchten. Unter diesen Vorzeichen und nach Berücksichtigung unserer abgerufenen Leistung ist die 30:19 Niederlage für das vergangene Spiel sicherlich gerechtfertigt, spiegelt aber nicht das eigentliche Potential unserer Mannschaft wieder. In den kommenden - spielfreien - Wochen gilt es nun, die Variabilität im Offensivspiel sowie das Abwehrverhalten zu verbessern, um dann gestärkt ins Jahr 2022 zu starten.“ Torschützen in Kettwig: Nick Schade (8/4); Louis Wyrwa (5/1); Felix Niederberger, Linus Thönißen (je 2); Mark Bonkowski, Luca Bick (je 1).

Einen souveränen 21:3 (8:0) Start-Ziel-Sieg gegen die SG Tura Altendorf konnte dagegen unsere von Thorben Groß trainierte D1 feiern und so den dritten Platz in der Kreisligatabelle festigen. Erst in der 30. Minute gelang den Gästen zum Stand von 13:1 der erste Treffer. Zu dem Zeitpunkt war das Spiel natürlich schon längst entschieden. Es war von Beginn an ein einseitiges Spiel, so dass der Trainer mit seiner Mannschaft sehr zufrieden war. Am kommenden Wochenende soll beim Tabellenfünften DJK Winfried Huttrop der nächste Sieg errungen werden (So., 12.12., 13.30 Uhr, Nord-Ost-Gymnasium). Torschützen: Leopold Legenbauer (9/2); Niklas Zehnpfennig (5); Lennis Boomgaarden, Ole Haß (je 3); Jonas Ahlert (1).

Unsere D2 war am vergangenen Wochenende spielfrei und trifft am nächsten Wochenende in der Kreisliga Gruppe B auf die HSG am Hallo (So., 12.12., 16.15 Uhr, Am Hallo).

Unsere E1 tat sich gegen den Kettwiger SV erstaunlich schwer und kam so nur zu einem 16:16 (10:8) Unentschieden. Unsere von Jonas Frach betreute Mannschaft produzierte leider in allen Bereichen zu viele Fehler (Abspielfehler, Fehlwürfe, Löcher in der Deckung), so dass sie sich trotz überwiegender Führung nie entscheidend absetzen konnte. Mehr als zwei Tore betrug der Vorsprung nie, obwohl es mehrfach möglich war, den Vorsprung weiter auszubauen. Nach dem 16:14 (39.) gelang kein Tor mehr, dafür konnten die Kettwiger in der Schlussminute noch zwei Treffer nachlegen und so einen Punkt aus der Wolfskuhle entführen. Ein starkes Spiel im Tor hat Florian Kaffenberger gemacht. Torschützen: Lennard Manthey (7); Alexander Springer (5); Ben Preußing (3); Noah Mote (1). Trotz des Punktverlustes bleibt unsere E1 in der Kreisliga Gruppe A Tabellendritter und tritt am Wochenende beim Tabellenzweiten ETB SW Essen an (Sa., 11.12., 13.30 Uhr, Helmholtz-Gymnasium). Im Hinspiel gab es in Unterzahl eine 18:24 Niederlage. Um den dritten Platz gegen Kettwig verteidigen zu können, wäre dieses Mal ein Sieg hilfreich.

Nach dem knappen 10:11 (6:6) Sieg bei der SG Überruhr grüßt unsere E2 in der Kreisliga Gruppe B von der Tabellenspitze. Auch wenn das Ergebnis knapp war, war es ein verdienter und lange Zeit nicht gefährdeter Sieg der Mannschaft von Trainer Paul Rene Silberer. In der 13. Minute konnten unsere Jungs den Treffer zum 1:4 bejubeln und den Drei-Tore-Vorsprung bis zum 3:6 (17.) halten. Danach konnte Überruhr zum Pausenstand von 6:6 ausgleichen. In der zweiten Halbzeit war der Drei-Tore-Vorsprung beim 6:9 (28.) wieder hergestellt und konnte bis fünf Minuten vor Schluss (7:10) auch gehalten werden. Überruhr konnte in der Folge zwar auf 9:10 (39.) verkürzen, aber das 9:11 in der Schlussminute durch Jonah Lou Kawemann war die Entscheidung. Das kommende Spiel wurde von Gegner SG1 Burgaltendorf/Kupferdreh abgesagt und für unsere E2 gewertet.

 

Die Ergebnisse vom vergangenen Wochenende:

  • MTG 1M – SG Überruhr 1M kampflos für Gast
  • ETB SW Essen 3M – MTG 2M 26:24 (11:12)
  • Remscheider TV B1 – MTG B1 33:20 (14:13)
  • Kettwiger SV 70/86 C1 – MTG C1 30:19 (15:9)
  • MTG D1 – SG Tura Altendorf D1 21: 3 (8:0)
  • MTG E1 – Kettwiger SV 70/86 E1 16:16 (10:8)
  • SG Überruhr E1 – MTG E2 10:11 (6:6)

 

Die nächsten MTG-Spiele im Überblick:

  • Sa., 11.12.21, 13.30, ETB SW Essen E1 – MTG E1, Helmholtz-Gymnasium
  • So., 12.12.21, 11.30, DJK Winfried Huttrop D1 – MTG D1, Nord-Ost-Gymnasium
  • So., 12.12.21, 15.00, MTG 3M – SuS Haarzopf 1M, Gymnasium Wolfskuhle
  • So., 12.12.21, 16.15, HSG am Hallo D1 – MTG D2, Am Hallo
  • So., 12.12.21, 16.30, Ohligser TV B1 – MTG B1, Hubertusstr./Solingen
  • So., 12.12.21, 17.00, MTG 2M – DJK Winfried Huttrop 1M, Gymnasium Wolfskuhle

 


Erstellt von Carsten Stepping