Osteoporosegymnastik

Genau wie der Muskel in Anspruch genommen werden will, braucht der Knochen aufbauende Belastungsimpulse: fehlen diese, fühlt er sich überflüssig und baut sich selbst ab. Auch so kann Knochenschwund entstehen. Im Alter brauchen Knochen und Muskulatur spezielles Training, doch gerade im Alter fehlt es genau daran. Die meisten älteren Menschen glauben, dass Sportprogramme ein erhöhtes Verletzungsrisiko beinhalten. Jedoch ist das Gegenteil der Fall: Auch bei eingeschränkter physischer Vitalität und bestehenden Erkrankungen ist ein entsprechendes knochen- und muskelaufbauendes Training durchaus realisierbar.
Sogar bei fortgeschrittenem Osteoporosegrad ist ein sanftes, sportliches Training sinnvoll, da es die Alltagstauglichkeit verbessern und den Fortschritt der Osteoporose bremsen kann.


News aus dem Verein

Fit ohne Halle - Tag 17

|   Fitnesschallenge

Spaghetti Workout

|   Kurzprogramm

Yoga mit Stuhl im Homeoffice

|   Kurzprogramm

Body-Fit im Freien

|   Kurzprogramm

Yoga im Grünen

|   Kurzprogramm